Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680905

stern TV - Mittwoch, 8. November 2017, 22:15 Uhr live bei RTL

Moderation: Steffen Hallaschka

Köln, (lifePR) - Nach den „Paradise Papers“: Multimillionär Josef Rick fordert höhere Steuern für Superreiche

„Reiche müssen stärker zur Kasse gebeten werden“ – während in Berlin die Sondierungsgespräche für eine neue Regierung laufen, meldet sich Multimillionär Josef Rick zu Wort. Eine seiner Forderungen: Eine Vermögenssteuer, die es in Deutschland bislang nicht gibt. Ricks These: Einkommensmillionäre können praktisch selbst bestimmen, wie viele Steuern sie zahlen wollen – „damit muss Schluss sein.“ Mit dieser Aussage trifft der 61-Jährige einen Nerv: Vor wenigen Tagen ist durch die „Paradise Papers“ bekannt geworden, wie Großverdiener und Unternehmen über dubiose Auslandsgeschäfte massenhaft Steuern vermeiden. Für Rick ist klar: Konzerne wie Ikea oder Starbucks müssten konsequenter besteuert werden, die Erbschaftssteuer deutlich höher ausfallen, auch der Spitzensteuersatz sollte laut Rick erheblich steigen. Doch sind diese Forderungen auch fair? Darüber diskutiert Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Josef Rick und der FDP-Politikerin und Unternehmerin Lencke Steiner.

Gefälschte WhatsApp-Version: Was betroffene Smartphone-Besitzer jetzt tun sollten

Es ist eine Fake-Version von WhatsApp, die vom Original auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden ist: Mehr als eine Million Android-Nutzer haben unwissentlich eine gefälschte Version des Messengerdienstes auf ihrem Smartphone installiert. Die trügerische Software ist ein Einfallstor für Schad- und Spionageprogramme jeder Art, die über die App auf das Smartphone gespielt werden können. Unter dem Namen „Update WhatsApp Messenger“ war die Fake-Version in Googles offiziellem App Store zum Download bereitgestellt worden. Besonders tückisch: Der Smartphone-Nutzer bemerkt häufig nicht, dass er betroffen ist. Denn: Das Programm versteckt sich auf dem Handy und ist für den Verbraucher nur schwer zu erkennen. Wie Handy-Besitzer feststellen können, ob sie die App unwissentlich heruntergeladen haben, wie man sie wieder loswird und wie es sein kann, dass immer wieder Fake-Apps im offiziellen Google Play Store landen, darüber spricht IT-Experte Tobias Schrödel Mittwoch live bei stern TV.

Außerdem in der Sendung:
In Berlin vor den Nazis versteckt: Wie Jüdin Hanni Lévy den Holocaust als „Hannelore Winkler“ überlebte
Steuerverschwendung: 8,4 Millionen Euro für eine Straße, die nicht befahren werden darf
Erfolgreichste Wettkampfkletterin: Wie Angy Eiter spektakuläre Routen bezwingt
Ohrenbetäubende Musik in der leeren Wohnung: Wie Amazons „Alexa“ einen Polizeieinsatz auslöste

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventistischer TV-Sender "Hope Channel Frankreich" gestartet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 13. Januar startete der adventistische Fernsehsender Hope Channel Frankreich (HCF) mit der Ausstrahlung seines TV-Programms, wie die Kommunikationsabteil­ung...

Kostenfreie Info-Veranstaltung am Donnerstag, 25.01.2018 in Köln für Trainer, Coaches und Gesundheitsberufe

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Stephan Ehlers zeigt und erklärt, wie variantenreich das JONGLIEREN in der Weiterbildung einsetzbar ist und warum es hochwirksam ist. Jonglierbälle...

Journalist und Verleger Wolfram Weimer erhält "Deutschen Mittelstand Media Award 2017"

, Medien & Kommunikation, Weimer Media Group GmbH

Dr. Wolfram Weimer hat den „Deutschen Mittelstand Media Award 2017“ erhalten. Der renommierte Journalist und erfolgreiche Verleger der WEIMER...

Disclaimer