Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60814

Welche Versicherungen Studenten und Azubis brauchen

(lifePR) (Berlin, ) Die Schule ist vorbei - viele junge Leute starten jetzt in ein Studium oder in die Ausbildung. Höchste Zeit, sich um den passenden Versicherungsschutz zu kümmern. Das Problem: Auszubildende und Studenten verfügen in der Regel nur über geringe finanzielle Spielräume. Dennoch sollte auf eine Absicherung der größten Risiken nicht verzichtet werden. Die gute Nachricht: Oft sind Studenten oder Azubis weiterhin über die Eltern ausreichend versichert. Hier ein Überblick über die wichtigsten Versicherungen:

Privathaftpflicht
Eine private Haftpflichtversicherung gehört zur Grundabsicherung. Sowohl Studenten als auch Auszubildende sind in der Privathaftpflicht ihrer Eltern mitversichert - sofern es sich um die Erstausbildung handelt. Das gilt auch während des Wehr- oder Zivildienstes, der vor oder nach einer Ausbildung erfolgen kann. Wer heiratet, verliert allerdings den Versicherungsschutz bei den Eltern. Ansonsten gilt: Erst wer seine Ausbildung oder das Studium beendet hat und in den Beruf startet, braucht eine eigene Privathaftpflichtversicherung.

Berufsunfähigkeit
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Muss. Wer diese Versicherung gleich zu Beginn der Ausbildung oder des Studiums abschließt, ist im Vorteil: Ein frühzeitiger Einstieg sichert günstige Beiträge.

Hausrat
Wer noch keine eigene Familie und keine eigene Wohnung hat, ist bis zum Ende der Ausbildung noch über die Hausratversicherung der Eltern versichert. Aber auch wenn die Ausbildung eine auswärtige Unterkunft erfordert, gilt oft noch die Familienpolice. Hier lohnt sich ein Blick in die Versicherungsbedingungen. Sobald ein eigener Hausstand gegründet wird, erlischt der Versicherungsschutz.

Unfall
Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt nur bei Unfällen auf dem Weg zur Uni oder zum Ausbildungsort. Eine private Unfallabsicherung leistet dagegen weltweit und rund um die Uhr. Besonders für aktive Freizeitsportler ist der Abschluss einer Unfallversicherung sinnvoll.

Rechtschutzversicherung
Unverheiratete Auszubildende und Studenten bis zum 25. Lebensjahr sind in der Rechtschutzversicherung der Eltern versichert. Wer vor dieser Altersgrenze bereits ein Beschäftigungsverhältnis anfängt, muss sich überlegen, ob diese Absicherung für ihn sinnvoll ist. Erwägenswert ist der Abschluss einer Verkehrsrechtschutzversicherung, wenn man ein eigenes Auto besitzt.

Hypoport AG

Der Hypoport-Konzern mit Sitz in Berlin ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister mit über 450 Mitarbeitern. Er ist seit Oktober 2007 an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet. Das Geschäftsmodell der Hypoport AG besteht aus zwei voneinander profitierenden Säulen, dem Vertrieb von Finanzprodukten sowie der
Bereitstellung einer Transaktionsplattform für die Vermittlung von Finanzprodukten über das Internet.

Mit dem B2B-Finanzmarktplatz EUROPACE betreibt Hypoport die größte deutsche Online-Transaktionsplattform zum Abschluss von Finanzierungsprodukten. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 30 Banken mit mehreren tausend Finanzberatern und ermöglicht so den schnellen, direkten Vertragsabschluss. Die hoch automatisierten Prozesse der Plattform führen zu deutlichen Kostenvorteilen. Bereits heute werden ca. 400 Finanzierungen am Tag über EUROPACE abgewickelt. Die Hypoport AG gibt monatlich den Hauspreis-Index (HPX) heraus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 für die Sparkasse Bremen

, Finanzen & Versicherungen, Die Sparkasse Bremen AG

. Gewinn stieg deutlich auf über 32 Millionen Euro Klarer Marktführer in Bremen bei Privat- und Firmenkunden Auszeichnung als einer der besten...

MBB Clean Energy AG: Kaufangebot prüfen lassen

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte rät betroffenen Anlegern, das Kaufangebot der Value-Line Management GmbH nicht ohne vorherige Prüfung anzunehmen....

Achtung Immobilienblase: Aufsichtsrecht der BaFin soll für den Krisenfall gestärkt werden

, Finanzen & Versicherungen, ROSE & PARTNER LLP

Die Erinnerung an die Immobilienblase und deren Auswirkungen auf den Finanzmarkt im Jahr 2008 sind noch frisch. Um ein ähnliches Szenario zu...

Disclaimer