lifePR
Pressemitteilung BoxID: 391727 (Hyatt International LLC)
  • Hyatt International LLC
  • Beethovenstrasse 21
  • 8002 Zürich
  • http://www.hyatt.com
  • Ansprechpartner
  • Anja Mikulla
  • +49 (89) 452186-11

Erstes Hyatt Hotel in Spanien eröffnet in 2015

Ein 18-Loch-Golfplatz grenzt an das Park Hyatt Mallorca an

(lifePR) (München, ) Das erste Hyatt Hotel in Spanien wird voraussichtlich in 2015 an der Ostküste der Baleareninsel Mallorca eröffnen. Das Park Hyatt Mallorca mit einem angrenzenden 18-Loch-Golfplatz ist Teil des 246 Quadratmeter großen Projektes "Cap Vermell", das zusätzlich hochwertige Wohnimmobilien und Villen beinhalten wird.

"Spanien, insbesondere Mallorca führt seit langem die Liste der Top Reisedestinationen an, so ist es ein logischer Schritt für Hyatt, in diesem touristisch wichtigen Markt zu investieren", sagt Peter Norman, Senior Vice President, Real Estate and Development EAME, Hyatt Hotels & Resorts.

Das neue Hotel wird über 142 Gästezimmer verfügen und im Stil eines typischen mallorquinischen Dorfes erbaut sein. In den zwei Restaurants, der Lounge-Bar mit leichten Speisen und Kaffee, der Poolbar sowie in der Strandbar mit Blick über den Canyamel Tal bis hin zum Mittelmeer verbinden die Gäste kulinarischen Genuss und Entspannung. Die Lage des Hotels ist optimal, um den Osten der Insel zu erkunden: in unmittelbarer Nähe liegen die antike Stadt Artá und die bekannten Tropfsteinhöhlen Coves d'Artá. Ausgestattet mit moderner Technik und einer 1.200 Quadratmeter großen Veranstaltungsfläche ist das Park Hyatt Mallorca auch ein attraktiver Incentive-Partner.

Über Park Hyatt

Park Hyatt Hotels bestechen durch erstklassige Lagen und stehen für Diskretion und zeitgemäße Eleganz mit einem ausgeprägten regionalen Bezug. Sie bieten anspruchsvollen Wohnstil für Reisende, die persönliche Aufmerksamkeit, außergewöhnliche Einrichtungsdetails und exklusive Tagungs- und Eventmöglichkeiten schätzen. Eigene Kunstsammlungen sowie eine ausgezeichnete Küche sind weitere Merkmale von Park Hyatt Hotels. Weitere Informationen unter www.parkhyatt.com.

In die Zukunft gerichtete Aussagen (sog. Forward Looking Statements)

Aussagen in dieser Pressemeldung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, gelten gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 als in die Zukunft gerichtete Aussagen (sog. Forward Looking Statements). Diese Aussagen enthalten Prognosen zu unseren Plänen, unserer strategischen Vorgehensweise sowie, Belegung und "ADR"-Trends, zu Marktanteilen, zur Anzahl der Häuser, die wird in Zukunft eröffnen werden, voraussichtliche Kapitalauslagen, Abschreibungs- und Amortisationsausgaben, Zinsausgaben und geltende Steuersätze, finanziellen Leistungsfähigkeit und zu zukünftigen Ereignissen und bergen dabei vorhersehbare und nicht vorhersehbare Risiken, die schlecht einzuschätzen sind. Unsere tatsächlichen Ergebnisse, Zielerreichungen oder Leistungsfähigkeit können daher wesentlich von den ausdrücklich oder konkludent gemachten in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind oftmals erkennbar durch die Verwendung von Worten wie "könnte", "sollte", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "versuchen", "vorhersehen", "glauben", "schätzen", "vorhersagen", "potentiell", "andauernd", "wahrscheinlich", "wird", oder "werden" bzw. der Verwendung von Abwandlungen dieser Termini oder entsprechender Begriffe bzw. der Verwendung dieser oder ähnlicher Begriffe in umgekehrter Bedeutung. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen basieren auf Schätzungen und Annahmen, die von Natur aus ungewiss sind, auch wenn die Annahmen von uns und unserem Management als angemessen angesehen werden. Eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den derzeitigen Prognosen kann unter anderem auf folgende Ursachen zurück zu führen sein: Allgemeine wirtschaftliche Situation in globalen Schlüsselmärkten, Ausmaß und Dauer wirtschaftlicher Erholung nach einem konjunkturellen Abschwung; Kaufkraft und Konsumbereitschaft in der Geschäfts- und, Reisebranche sowie Verbrauchervertrauen; Rückgang bei Hotelauslastungen und Zimmerpreisen; Die Fähigkeit unsere organisatorische Umstrukturierung erfolgreich auszuführen und zu implementieren und die Kosten, welche mit solchen Umstrukturierungen einher gehen; Verlust von Kompetenzträgern innerhalb des Personals, auch als Folge einer organisatorischen Umstrukturierung; Kampfhandlungen und Terrorakte sowie die Furcht vor möglichen Kampfhandlungen, die Auswirkungen auf die Reisebranche haben könnten; die Reisebranche betreffende Unglücksfälle; neue Reisetrends; das Verhältnis zu Arbeitnehmern/ Gewerkschaften und Änderungen im Arbeitsrecht; das Verhältnis zu Hoteleigentümern, Franchise-Unternehmen und Projektpartnern sowie deren finanzielle Situation; Falls es unseren Hoteleigentümern, Franchise-Unternehmen und Projektpartnern nicht möglich sein sollte, auf das erforderliche Kapital zu zugreifen, um aktuelle Unternehmungen zu finanzieren, oder unsere Wachstumspläne durchzusetzen; Risiken in Verbindung mit Akquisitionen oder Veräußerungen und der Einführung neuer Markenstrategien; Veränderung der Wettbewerbsbedingungen innerhalb der Branche und in den Märkten, in denen wir agieren; das Ergebnis von Gerichtsurteilen; Änderungen im Bereich des Bundes-, Landes- oder des Kommunalrechts sowie des internationalen Rechts; Wechselkursschwankungen oder Währungsumstellungen; allgemeine Veränderungen der Kapitalmärkte und des Zugangs unseres Unternehmens zu den Kapitalmärkten. Eine umfassende Beschreibung der Risikofaktoren und Unsicherheiten sind in den von uns bei der U.S. Securities and Exhange Commission hinterlegen Dokumenten zu finden, insbesondere in dem jährlichen "Form 10-K" Bericht. Verlassen Sie sich nicht ohne Weiteres auf in die Zukunft gerichtete Aussagen, die in dieser Pressemeldung gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um aktuelle Entwicklungen, neue Informationen, zukünftige Ereignisse, veränderte Grundannahmen oder andere Veränderungen der Rahmenbedingungen wieder zu geben, es sei denn wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Die Aktualisierung einer oder mehrerer in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen impliziert nicht, dass wir später weitere Aktualisierungen vornehmen.

Hyatt International LLC

Die Hyatt Hotels Corporation mit Sitz in Chicago/USA ist eine der führenden Hotelgruppen weltweit mit langjähriger Tradition in der Hotellerie. In den aktuell 500 Hotels & Resorts (Stand 31. Dezember 2012) erleben Gäste authentische Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Dafür setzen sich jeden Tag viele tausend Hyatt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in derzeit 46 Ländern (Stand 31. Dezember 2012) mit persönlichem Engagement ein. Die Tochtergesellschaften des Unternehmens besitzen und betreiben (auch als Franchiseunternehmen) Hotels und Resorts der Marken Hyatt®, Park Hyatt®, Andaz®, Grand Hyatt®, Hyatt Regency®, Hyatt Place® sowie Hyatt House(TM) . Hyatt Residential Group, Inc., ebenso eine Tochtergesellschaft der Hyatt Hotels Corporation, entwickelt, betreibt, vermarktet und lizenziert Ferienimmobilien unter den Namen Hyatt Residences(TM) und Hyatt Residence Club(TM) . Weitere Informationen unter www.hyatt.com.

Anrufer aus Deutschland können unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 97312 34 und im Internet unter www.hyatt.com zu jedem Hyatt Hotel weltweit Informationen abrufen und Reservierungen tätigen. Für Anrufer aus Österreich steht die Telefonnummer 0800 293 600 zur Verfügung, für Anfragen aus der Schweiz die Telefonnummer 0800 554 772.