HSH Nordbank stockt Öffentliche Pfandbrief Benchmark auf

(lifePR) ( Hamburg / Kiel, )
Die HSH Nordbank hat die im vergangenen Monat platzierte Öffentliche Pfandbrief Benchmark in Höhe von 500 Mio. Euro erfolgreich auf 750 Mio. Euro aufgestockt. Bei einem jährlichen Kupon von 0,625 Prozent wurde der Emissionskurs der Aufstockung mit 99,991 Prozent festgesetzt.

Die HSH Nordbank reagiert mit der Aufstockung auf die starke Nachfrage von institutionellen Investoren und Sparkassen. Aufgrund der guten Entwicklung im Sekundärmarkt konnte die Aufstockung bei einem Reoffer-Spread von 10 Basispunkten über Swap-Mitte - gegenüber 11 Basispunkten zum ursprünglichen Emissionszeitpunkt - platziert werden.

Die Platzierung erfolgte durch das Konsortium der Ausgangsanleihe, bestehend aus Commerzbank, DZ Bank, Royal Bank of Scotland, Société Générale und der HSH Nordbank.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.