Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666439

HSH Nordbank finanziert für Madison und Redos Einkaufscenter-Portfolio "Christie"

Hamburg / Kiel, (lifePR) - Die HSH Nordbank finanziert für ein von Madison International Realty (Madison) geführtes Joint Venture mit der Redos-Gruppe vier Einkaufscenter in Deutsch-land. Die bei Ankauf des "Christie-Portfolios" Ende des Jahres 2016 bestehende Finanzie-rung wurde seinerzeit von Madison übernommen und wird nunmehr von der HSH Nordbank abgelöst. Über die Kreditsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Drei der vier großflächigen Shopping-Center befinden sich in der Metropolregion Berlin, eines südlich von Dresden. Die zwischen 1992 und 1996 errichten Objekte wurden teilweise vom Projektentwickler HLG revitalisiert und umfassen insgesamt rund 216.000 qm Ver-kaufsfläche. Langfristiger Ankermieter ist jeweils Kaufland, weitere Hauptmieter sind C & A, Deichmann, Douglas Parfümerie, H &M, Media Markt und Rossmann. Kleinere und mittlere Einzelhändler komplettieren das jeweilige Sortiment. Zudem bieten die gut erreichbaren Einkaufscenter Unterhaltungs- und vielfältige gastronomische Angebote.

Madison investiert schwerpunktmäßig in erstklassige Immobilien und Portfolios in den USA, Großbritannien und Westeuropa sowie in öffentliche und private Unternehmen mit vergleichbaren Vermögenswerten. Madison verwaltet mehr als 3,2 Mrd. US-Dollar von über 150 institutionellen Anlegern. "Die Einkaufscenter bieten nicht nur Fachmärkte, sondern auch Freizeitangebote und Restaurants. Eine Mischung, die das Shoppen in diesen 'Hybrid-centern' für Besucher besonders attraktiv macht", sagte Matthias Cordier, Leiter Investment Deutschland bei Madison. "Wir freuen uns, dass wir mit der HSH Nordbank die Finanzie-rung für das Portfolio neu aufgestellt haben. Die Experten der Bank kennen die Objekte und haben diese komplexe und großvolumige Finanzierung souverän strukturiert."

Oliver Herrmann, Managing Director und Head of Business Development bei dem Asset und Investment Manager redos real estate GmbH aus Hamburg, sagte: "Im Zuge der Revitalisie-rung wurde umfangreich in die Liegenschaften investiert. Allein in die Modernisierung des Kaufparks Eiche bei Berlin flossen mehr als 50 Mio. Euro für Verkaufsflächen, einen Food Court und die Umgestaltung des Außenbereichs mit Veranstaltungsflächen und Spielplatz."

"Die seit Jahren im Markt sehr gut etablierten Einkaufscenter wurden kontinuierlich wei-terentwickelt und an die Nachfrage der Besucher und aktuelle Shopping-Trends angepasst. Dass dieses Konzept funktioniert, zeigt sich auch an den überdurchschnittlichen Umsätzen und Vermietungsquoten", sagte Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden bei der HSH Nordbank. "Wir begleiten die renommierte und weltweit tätige Madison-Gruppe mit dieser neu strukturierten Finanzierung einmal mehr bei ihrem Engagement auf dem deutschen Immobilienmarkt." Bei dieser Transaktion wurden die HSH Nordbank von Taylor Wessing und Madison von Freshfields rechtlich beraten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer