Mitarbeiter im Ausland im Krisenfall schützen

HRS und International SOS kooperieren im Bereich Risikomanagement bei Geschäftsreisen

(lifePR) ( Köln, )
Zusammenarbeit im Namen der Sicherheit: International SOS, ein weltweit führendes Unternehmen der medizinischen und Sicherheits-Assistance, und HRS - HOTEL RESERVATION SERVICE, Europas führendes elektronisches Hotel-Reservierungssystem, kooperieren ab sofort im Rahmen des Risikomanagements für Geschäftsreisende. Über eine neugeschaffene Schnittstelle tauschen die Systeme der beiden Partner Informationen aus, die ein integriertes Risikomanagement von Unternehmen für ihre Geschäftsreisenden unterstützen und erleichtern. So übernimmt der sogenannte "Traveler Locator Service" von International SOS mittels der Schnittstelle zu HRS nun auch Informationen über die durch HRS vorgenommenen Hotelreservierungen. Damit kann der Travel Manager oder Sicherheitsbeauftragte eines Unternehmens jederzeit feststellen, wo sich Mitarbeiter im Ausland aufhalten und ob sie möglicherweise von einer Katastrophe oder Krise bedroht sind.

"In einer zunehmend internationalen Geschäftswelt, in der Mitarbeiter oft die ganze Welt bereisen, ist es überaus wichtig, seine Mitarbeiter bei plötzlich auftretenden Krisen im jeweiligen Aufenthaltsland zu schützen und schnellstmöglich zu unterstützen. Dazu ist ein genauer Überblick, welche Mitarbeiter sich wo aufhalten, unerlässlich", betont Tobias Ragge, HRS-Geschäftsführung. "Durch die Kooperation mit International SOS werden nun auch Hotelreservierungen über HRS sichtbar gemacht - ein wichtiger Schritt zu noch mehr Sicherheit im Geschäftsreiseverkehr. Schließlich buchen über 13.000 Unternehmen ihre Unterkünfte für Geschäftsreisen, Tagungen und Gruppenreisen regelmäßig über HRS", so Tobias Ragge weiter.

Firmen, welche die Dienste von International SOS bereits nutzen, können ab sofort unter +49 (0) 221 - 2077 - 555 Kontakt aufnehmen, um ihre HRS-Reservierungen zukünftig im System von International SOS abbilden zu können.

International SOS
International SOS ist auf medizinische und sicherheitsbezogene Assistance-Leistungen spezialisiert. Das Unternehmen unterhält ein eigenes weltumspannendes Netzwerk von Ambulanzflugzeugen, Kliniken und Alarmzentralen.

Medizinische Notfälle, zivile Unruhen und Terrorismus sind heutzutage Realität. Viele Unternehmen und Organisationen mit Geschäftsreisenden und Auslandsentsendeten in Übersee nutzen International SOS zur Organisation der medizinischen Versorgung ihrer Mitarbeiter im Ausland sowie zur Evakuierung derselben, wenn sich Krisen im Ausland zuspitzen oder Naturkatastrophen zu lebensgefährlichen Situationen führen. Über 80 Prozent der Fortune 500 Unternehmen nutzen regelmäßig die Dienste von International SOS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.