Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664865

hotelforum: 50 Hotels bewerben sich für die Auszeichnung "Hotelimmobilie des Jahres 2017"

Rekordbeteiligung zum 15-jährigen Jubiläum

Oberhaching, (lifePR) - Für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2017“, die im Rahmen des hotelforum am 6. Oktober verliehen wird, haben sich in diesem Jahr 50 Hotels aus 12 europäischen Ländern beworben. Damit verzeichnet der Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres“, der dieses Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiert, eine Rekordbeteiligung.

Die Mehrzahl der Bewerbungen kommt mit den Ländern Deutschland (35), Österreich (2) und der Schweiz (2) weiterhin aus dem deutschsprachigen Hotelmarkt, aber mit zehn Bewerbern aus den Ländern Frankreich (2), Georgien (1), Griechenland (1), Großbritannien (1), Italien (2), Norwegen (1), Russland (1), Schweden (1) und Spanien (1) gewinnt die Auszeichnung immer mehr internationale Resonanz.

Bei der überwiegenden Anzahl der Bewerbungen handelt es sich wie in den Jahren zuvor um Stadthotels. Mit elf Teilnahmen von Ferienhotels aber wächst deren Zahl weiter an. Auch die Bandbreite der Bewerbungen, angefangen von Hostel-Konzepten, über Angebote für Langzeitaufenthalte bis hin zu Luxushotels in Städten und Resort-Anlagen vergrößert sich jedes Jahr.

Andreas Martin, Jury-Vorsitzender des hotelforum: „Über die Rekordbeteiligung von 50 Neueröffnungen freue ich mich persönlich anlässlich unseres 15-jährigen Jubiläums sehr. Die zunehmende Vielfalt der Hotels aus inzwischen 12 Ländern belegt die Kreativität und Internationalität der Hotelbranche! Besonders interessant sind dabei immer neue Konzeptansätze als Antwort auf Airbnb, aber auch Budgetkonzepte aus der Stadthotellerie, die zunehmend erfolgreich in der Ferienhotellerie umgesetzt werden.“

Angesprochen bei der Ausschreibung des Preises waren sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber. Für die „Hotelimmobilie des Jahres“ haben sich zwischen Januar 2016 und Juni 2017 eröffnete Hotels beworben, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Architektur, Gestaltung und Innovation vom Wettbewerb abheben. Entscheidend dabei ist laut hotelforum die erfolgreiche und homogene Zusammenführung der einzelnen Aspekte zu einem gelungenen und wirtschaftlich erfolgreichen Hotelkonzept.

Die Übersicht (kurze und lange Version) der Bewerbungen für die „Hotelimmobilie des Jahres 2017“ finden Sie anbei.

Das hotelforum, die europäische Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten, findet dieses Jahr am Freitag, 6. Oktober im Hotel Bayerischer Hof in München statt. Die Pressekonferenz ist um 18 Uhr und der Galaabend beginnt um 20 Uhr. Die Teilnahme für Medienvertreter ist kostenfrei. Anmeldungen an Martina Rozok, m@rozok.de, +49 (0)170 23 55 988.

hotelforum management GmbH

Das hotelforum ist die europäische Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten und seit 15 Jahren der jährliche Fixpunkt für Netzwerken und fachlichen Austausch im Bereich Hotelimmobilien. Das Konferenzprogramm und die Abendveranstaltung im Hotel Bayerischer Hof in München bieten eine hochqualifizierte Kommunikationsplattform. Höhepunkt des Galaabends ist die Preisvergabe "Hotelimmobilie des Jahres". Veranstalter ist die hotelforum management GmbH, zu der sich die Hotelimmobilienexperten von PKF hotelexperts, Wien (www.pkfhotels.com), STIWA Real Estate Advisory, München (www.stiwa-rea.de) und Andreas Martin, Berlin, zusammengeschlossen haben. 2017 findet das hotelforum am Freitag, 6. Oktober statt. Weitere Informationen unter www.hotelforum.org.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Neugierde mit Soße und Topfguckerpudding, falsche Fee im Zauberland und der Fall Hellberger - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Fangen wir diesmal ganz anders an, um die fünf Deals der Woche zu präsentieren, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer