Kraftplätze im Bayerischen Wald

Bodenmaiser Hof: Natur intensiv erleben

(lifePR) ( Bodenmais, )
Energie sammeln und eins werden mit der Natur: Im Bayerischen Wald verbergen sich viele Kraftoasen. Wer sich hier der Magie des Augenblicks hingibt, kehrt mit neuer Motivation nach Hause zurück. Ruhesuchende finden die passende Unterkunft im Bodenmaiser Hof, dessen Wellness-Garten mit großem Energiekristall und Feng-Shui-Weiher ebenfalls ein Kraftort ist. Das 4-Sterne-Superior-Hotel hat zahlreiche geführte Wanderungen im Programm, unter anderem geht es zum „Waldbaden“, das nachweislich den Blutdruck senkt und die Abwehrkräfte stärkt. Eine Übernachtung kostet ab 119 €/Pers. im DZ. www.bodenmaiser-hof.de

Zu sich finden. Allein der Aufenthalt im Wald weckt Begeisterung und wirkt zugleich beruhigend – deshalb ist der japanische Trend „Shinrin-Yoku“, übersetzt „Waldbaden“, derzeit so beliebt. Bei den Gehmeditationen konzentrieren sich die Teilnehmer ganz auf ihre Sinne: Sie atmen beispielsweise bewusst den Duft einer Baumrinde ein oder konzentrieren sich auf das Rauschen der Blätter im Wind. Für Bodenmaiser-Hof-Gäste bietet Trainerin Annette Bernjus die stressabbauenden Ausflüge als exklusive Touren im Nationalpark Bayerischer Wald an.

Reinigende Essenz aus den Bergen. Durch eine enge Felsschlucht bahnt sich das Wasser der Rißlochfälle in mehreren Kaskaden seinen Weg durchs Gestein. Seit 1939 stehen sie unter Naturschutz und bieten gerade bei Regen ein imposantes Schauspiel. Im Rahmen einer (geführten) Wanderung vom 2,5 Kilometer entfernten Bodenmaiser Hof können Naturfreunde die größten Wasserfälle des Bayerischen Walds intensiv erleben.

Die Kraft der Vorstellung. In Saldenburg, etwa 50 Kilometer vom Bodenmaiser Hof entfernt, liegt ein von Menschenhand bearbeiteter Schalenstein. Einst als zeremonieller Altar verwendet, war er vermutlich bis ins 14. Jahrhundert Schauplatz von Geburten, Ritualen und Opferungen. Die napfförmigen Vertiefungen verleihen dem Stein seinen Namen. Bis heute reicht der Glaube um die heilende Wirkung des in den Schalen gesammelten Wassers: Wer davon trinkt, wird gesund.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.