Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348624

Fotorecht kompakt

Hannover, (lifePR) - Die auf gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht spezialisierte Kanzlei horak Rechtsanwälte hat heute die Eckpunkte des Fotorechts verständlich formuliert ins Netz gestellt. Die Darstellung stammt aus der Feder von Julia Ziegeler (35), Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, und Mitinhaberin der Kanzlei aus Hannover. Inhaltlich werden die wesentlichen erlaubten und verbotenen Tätigkeiten im Umgang mit Fotografien erklärt. So wird bei Personenfotos erläutert, wie die verschiedenen Sphären lauten, von der öffentlichen Sphäre bis zur Intimsphäre sowie, wann das Fotografieren erlaubt ist. Bei sonstigen Fotos ist die Panoramafreiheit und deren Grenzen dargestellt. Die Strafbarkeit heimlicher Fotoaufnahmen wird ebenso klargestellt, wie der häufige Irrtum, dass erst das Verbreiten eines Fotos und nicht erst die Aufnahme rechtswidrig sein kann. Erwerb, Verkauf und Verwertung von Fotografien runden die Veröffentlichung ab.

horak . Rechtsanwälte

Kanzlei horak Rechtanwälte ist spezialisiert auf gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mobile Payment: Bezahlen mit dem Handy

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Mobile Payment – oder kurz mPayment – ist eine denkbar einfache Zahlungsmethode: Anstatt an der Kasse nach Bargeld oder EC-Karte zu kramen, bezahlt...

Während der Arbeit zum Arzt - erlaubt oder verboten ?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Die erste Erkältungswelle hat uns erreicht. Wer von Husten, Schnupfen und Heiserkeit erwischt wurde geht morgens wohl lieber zum Arzt statt ins...

Wie sicher ist WLAN wirklich?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Ohne Kabel ins Netz! Dank Wireless Local Area Network – kurz WLAN – ist das seit Jahren möglich. Doch die Verschlüsselung von WLAN-Netzwerken...

Disclaimer