Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664536

Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. auf der Gartenschau in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen a.d.Ilm, (lifePR) - Mit buntem Programm und vielen Mitausstellern stellt der Tourismusverein vom 31. Juli bis zum 6. August die Vielfalt der einzigartigen Region Hallertau vor.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Mitaussteller aus der ganzen Hallertau nach Pfaffenhofen kommen, um Kulinarik, Tradition und Hopfen erlebbar zu machen“, so Heidemarie Gmelch, Projektleiterin vom Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. „Auf der Gartenschau können wir mit unserem Angebot naturaffine Gäste aus nah und fern erreichen“, so Gmelch weiter. „Ab August dreht sich sowohl in der Hallertau als auch auf der Gartenschau alles rund ums „Grüne Gold“. Mit unseren Informationen und Aktionen wollen wir die Besucher für das vielfältige Angebot dieser Region begeistern.“

Der liebevoll und aufwändig gestaltete Ausstellungsbereich am Festplatz 5 bietet einen idealen Rahmen für das Hopfenland Hallertau. An einem kleinen Schau-Hopfengarten können die Besucher dem Hopfen sozusagen beim Wachsen zuschauen und der Dorfplatz mit Maibaum und Brunnen lädt zum Verweilen ein.

Auf die Besucher wartet ein kurzweiliges Programm aus Kulinarik, Hopfen und Unterhaltung. Dazu tragen zahlreiche Akteure aus den Hallertauer Landkreisen Pfaffenhofen a. d. Ilm, Freising und Kelheim bei.

Montag, 31. Juli 2017:

Einblicke in die Arbeit eines Hopfenbauern und alles rund um Hopfen erfahren die Besucher zwischen 9:00 und 14:00 von den Hopfenbotschafterinnen Erna Stanglmayr und Johanna Fuß. Ab 14:00 Uhr beantwortet Bernhard Engelhard alle Fragen zum Schauhopfengarten des Hopfenforschungszentrums Hüll am Ausstellungbereich. Die Kreativbrauerei Lampl und die Familie Randelzhofer aus Wolnzach stellen mit Bier und Hopfenlikör vor, was aus Hopfen produziert werden kann. Von 10:00 bis 11:30 Uhr bzw. 14:00 bis 15:30 Uhr spielt die „Schwarzhuberei“ aus Wolnzach mit Steirischer Harmonika und Tuba Hallertauer Liedgut auf.

Dienstag, 1. August 2017:

Auch am Dienstag sorgt die „Schwarzhuberei“ mit Steirischer Harmonika und Tuba von 10:00 bis 11:30 Uhr und von 14:00 bis 15:30 Uhr für Unterhaltung. Von 9:00 bis 13:00 Uhr beantwortet Hopfenexperte Erich Niedermeier alle Fragen rund ums „Grüne Gold“. Die Hopfenbotschafterinnen Barbara Bauer und Berta Thalmaier zeigen ab 13:00 Uhr, wie aufwändig der Hopfenanbau ist und erklären, was es mit Bierbrot auf sich hat. Hopfen in flüssiger Form stellt die Familie Randelzhofer mit der Hopfalaus vor. Die Klosterbrauerei Scheyern lädt zur Probe der in der klostereigenen Brauerei gebrauten Biere.

Mittwoch, 2. August 2017:

Der Mittwoch beginnt mit einer morgendlichen Lesung: Von 9:20 bis 10:00 Uhr entführt Reinhard Haiplik mit Geschichten aus seinen Büchern zu sagenumwobenen Orten in der Hallertau. Kulinarisch geht es weiter: Beim Biertasting mit Müllerbräu-Bieren durch Biersommelier Christian Leibig (10:00 bis 12:00 Uhr) erfährt selbst der Kenner Neues über Bier und Brauen. Für die kleinen Besucher bietet der Mittwoch ein abwechslungsreiches Programm: Ab 11:00 Uhr besteht die Möglichkeit, Nistkästen zu bauen und von der Tropfsteinhöhle Schulerloch alles über Fledermäuse zu erfahren. Ab 13:30 Uhr singen Karin und Uschi Kufer mit Jung & Junggebliebenen bayerisches Liedgut und Kinderlieder und zeigen, wie man früher Hopfen mit der Hand gezupft hat.

Donnerstag, 3. August, und Freitag, 4. August:

Die bunte Kunst- und Bierwelt der Brauerei Kuchlbauer präsentiert sich an beiden Tagen mit Infomaterial zum KunstHausAbensberg und dem Kuchlbauer-Turm nach Plänen von Friedensreich Hundertwasser sowie einem Bierausschank. Dass Hopfen aber nicht nur zu Bier verarbeitet werden kann, führt das Hotel „Eisvogel“ aus Bad Gögging vor: die verschiedenen Wellness-Anwendungen mit der Heilpflanze Hopfen und regionale Wildkräuter stehen hier im Mittelpunkt. Auch die Liqueur- und Genussmanufaktur Lutzenburger aus Mainburg ist am Donnerstag und Freitag vor Ort und bietet ihre kulinarischen Kreationen wie Hopfenlikör oder Bierschokolade zum Probieren an. Für die musikalische Unterhaltung sorgt an beiden Tagen Ritsch Ermeier, der jeweils von 13:00 bis 15:00 Uhr Holledauer Gstanzlmusik darbietet.

Samstag, 5. August und Sonntag, 6. August

Am Wochenende können sich die Besucher über Freizeitangebote aus dem Landkreis Freising und der Stadt Freising informieren. Für den richtigen Geschmack sorgt das Gräfliche Hofbrauhaus Freising mit feinen Bierspezialitäten. Zudem bietet die „Holledauer Haselnuss“ aus Rudelzhausen regionale Haselnuss-Spezialitäten zum Probieren an.

Am Samstag wird eingeheizt: Dem Freisinger Backhaus e.V. kann zwischen 10:30 und 16:00 Uhr beim Brotbacken im Holzofen über die Schulter geschaut werden. Für den musikalischen Schwung sorgt von 11:30 bis 13:00 Uhr sowie von 13:30 bis 15:00 Uhr Martin Kraft von „Powerziach“. Dass sich der Hopfen auch gut zum Dekorieren eignet, zeigen Edith Straßberger und Katharina Faltermeier mit selbstgebundenen Hopfensträußchen.

Am Sonntag demonstriert Christa Lutzenberger von 10:00 bis 12:00 Uhr, wie im Mittelalter geschrieben wurde, dabei kann auch selbst Hand angelegt werden. Das Erlebnis Hopfen bringt die Hopfenbotschafterin Marlene Zellner aus Pötzmes/Attenhofen den Besuchern von 12:30 bis 13:00 Uhr näher und informiert rund um ihren Hopfenerlebnishof. Von 13:30 bis 14:00 Uhr und 14:30 bis 15:00 Uhr nimmt Volker Patalong, besser bekannt unter „Birkennase“, die großen und kleinen Besucher mit auf eine spannende Erzählreise. Wissenswertes aus dem Weltwald verrät Förster Herbert Rudolph von 16:00 bis 17:00 Uhr.

Aktionen über mehrere Tage:

Von Montag bis Freitag informiert die Personenschifffahrt im Donau- & Altmühltal über ihre Angebote. Wer immer schon mal wissen wollte, wie ihm die Hallertauer Volkstracht steht, kann bei einem Fotoaufsteller ein Probefoto von sich machen. Die ganze Woche besteht die Möglichkeit, beim Gewinnspiel wertvollen Sachpreise zu gewinnen! Alle Aktionen finden am Festplatz 5 statt.

Die „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm“ ist sehr erfolgreich angelaufen. Über 200.000 Besucher hat die 8,5 ha umfassende Gartenschau mit ihren vielen Aktionen schon begeistert! Wer einen Besuch plant, sollte sich beeilen: Nur noch bis 20. August hat die „Gartenschau zum Anfassen“ geöffnet! Wissenswertes für Ihren Besuch der Gartenschau erhalten Sie unter: www.gartenschau-pfaffenhofen.de.

Informationen zur Woche des Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. sind auf www.hopfenland-hallertau.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Naturschutzgroßprojekt „Altmühlleiten“: Projekt mit vielen Gewinnern

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Im Rahmen des „Altmühltaler Lamm-Abtriebs“ feiern das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz...

8. Europäische Gartenpreis geht an vier Gewinner aus London, Kopenhagen, St. Petersburg und Göteborg

, Natur & Garten, Stiftung Schloss Dyck

Am Nachmittag des 15. September 2017 fand die achte Verleihung des Europäischen Gartenpreises der Stiftung Schloss Dyck und des Europäischen...

"Garten-/Landschaftsbau & Freizeit"- eine (Fach-) Messe, die verbindet

, Natur & Garten, Wunderland Kalkar

Viele Profis auf dem Gebiet der Grün- und Freizeitanlagen haben sie bereits für sich entdeckt: Die „Garten-/Landschaftsbau & Freizeit“ im Messe-...

Disclaimer