Home United investiert in SK Austria Klagenfurt

(lifePR) ( Hamburg, )
Home United investiert als Teil einer Investorengruppe in den österreichischen Fußballklub SK Austria Klagenfurt. Durch die Übereinkunft mit dem bisherigen Vereinspräsidium werden die vorhandenen Verbindlichkeiten des Vereins übernommen. In der heutigen Pressekonferenz in Klagenfurt stellte sich Tomislav Karajica, geschäftsführender Gesellschafter von Home United und Sprecher der Investorengruppe, den Fragen der Journalisten.

„Unsere Strategie setzt neben Investments in Immobilien auf Engagements und Partnerschaften im Bereich Sport, Events und Digitalwirtschaft. Das Ziel ist es dabei, mit Home United in der Lage zu sein, Themen zu setzen und über Inhalte, die wir aktiv mitgestalten, Räume und Anlässe für soziales Miteinander zu schaffen“, erläutert Tomislav Karajica und fügt hinzu: „Mit den daraus wachsenden Gemeinschaften arbeiten wir in der Folge zusammen, um am jeweiligen Standort Konzepte für eine nachhaltige Wertschöpfung zu entwickeln. Gerade Sportvereine sind aufgrund ihres Identifikationspotenzials für eine Region prädestiniert dafür.“

Sam Sports wird dem SK Austria Klagenfurt im Zuge der Neustrukturierung in sportlichen Fragen beratend zur Seite stehen. Das Unternehmen hatte bereits bei den jüngsten Spielerverpflichtungen unterstützt. So wurde der Kader des SK Austria Klagenfurt u.a. durch Michael Zetterer (zuletzt Werder Bremen) und Carlos Badal (Valencia) kurz vor Transferschluss verstärkt, mit dem Ziel die Saison mit dem Klassenerhalt noch erfolgreich abzuschließen.

„Wir werden auf allen Ebenen aktiv werden. Natürlich wird man sich personell zunächst für die kommenden Aufgaben aufstellen. Wir wollen den Breitensport stärken und das Fundament für eine funktionierende Nachwuchsarbeit schaffen. Der Profiklub wird ausgegliedert, die Vermarktung der Sponsoringrechte muss professioneller und kreativer gestaltet werden. Der Besuch der Spiele soll attraktiver werden, durch besseren Fußball aber auch das Event drumherum. Wir haben viel Arbeit vor uns, aber sind voller Vorfreude, uns dieser Herausforderung zu stellen“, sagt Karajica.

Als Hauptgesellschafter der Pro A Basketballmannschaft Hamburg Towers und in Kombination mit der Betreiberschaft der Heimspielstätte, der edel-optics.de Arena, hat der 42-Jährige bereits weitreichende Erfahrungen mit dem erfolgreichen Aufbau einer Profisport Organisation sammeln können. Zu den Aspekten der positiven Entwicklung der Hamburg Towers gehören aktuell durchgehend ausverkaufte Heimspiele, sportlich realistische Aufstiegsambitionen in die 1. Basketball Bundesliga, ein wachsender Sponsorenpool sowie eine beispielhafte Verankerung im Stadtteil mit Sportsozialprojekten, Breitensport und einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit. Derzeit wird das Standortkonzept von Home United für den möglichen Bau einer größeren Halle in Hamburg geprüft.

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.