Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64121

Return2job - noch wenige Plätze frei!

Trier, (lifePR) - Mit return2job den Wiedereinstieg nach der Familienphase schaffen. Fachhochschule Trier bietet Berufsrückkehrern Qualifizierung im Bereich Informatik.

Für das Fernstudium in der Fachrichtung Informatik, das die Otto Benecke Stiftung e.V. speziell für Berufsrückkehrer/innen anbietet, die nach der Familienphase wieder erwerbstätig werden möchten, sind noch wenige Plätze frei. Für diese am 1. Oktober startende Qualifizierung werden noch bis zum 12. September eingehende Bewerbungen berücksichtigt.

Durchgeführt wird die 15-monatige Weiterbildung von dem Fachbereich Informatik der Fachhochschule Trier in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH). Sie gliedert sich in eine 12-monatige Theoriephase und ein anschließendes 3-monatiges Praktikum.

Das Fernstudium umfasst vier Standardmodule und die Erstellung einer Projektarbeit. Die Studieninhalte reichen von der Einführung in die Programmierung über Datenbanksysteme bis hin zu Software Engineering und IT-Sicherheit. Die Teilnehmenden können dabei individuelle Wahlmöglichkeiten in Abhängigkeit von ihren Vorkenntnissen nutzen. Professoren des Fachbereichs Informatik an der FH Trier betreuen die Projektarbeiten. Darüber hinaus werden durch das Praktikum Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern geknüpft.

Finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union erweitert die Otto Benecke Stiftung e.V. mit return2job das Bildungsangebot ihres Projektes AQUA 'Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt' für Berufsrückkehrer/innen.

Weitere Informationen Nähere Auskünfte zur Bewerbung und Organisation sowie zu den Konditionen erhalten Interessierte bei der Otto Benecke Stiftung e.V.:Ulrike Anheier-Peez +49(228)8163224,Ulrike.Anheier-Peez@obs-ev.de).

Auf der Homepage unter http://www.obs-ev.de/aqua/ sind weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer