Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157113

Vernissage in der Wernigeröder Rektoratsvilla

"Neues aus der Graphischen Heilanstalt"

(lifePR) (Wernigerode, ) Die Hochschule Harz (FH) lädt alle Kunstinteressierten am Mittwoch, dem 21. April 2010, um 19 Uhr zur Eröffnung einer ungewöhnlichen Ausstellung herzlich in die Wernigeröder Rektoratsvilla ein. Unter dem Titel "Neues aus der Graphischen Heilanstalt" zeigen der Grafiker, Lyriker, Karikaturist und Satiriker F.W. Bernstein und seine ehemalige Schülerin Heike Drewelow ihre "Komischen Zeichnungen", die in einer Art postalischem Dialog entstanden sind. Die Werke sind überraschend, tiefsinnig, witzig, seltsam, philosophisch, anders - und versprechen Kunsterleben der besonderen Art. Abgerundet wird dieser besondere Abend durch eine Lesung F.W. Bernsteins, der von 1984 bis 1999 als erster Professor für Karikatur und Bildgeschichte an der HdK Berlin lehrte. Der Mitbegründer der Satirezeitschrift "Titanic" fungiert nicht nur als Zeichner, Cartoonist und Illustrator, sondern ist ebenso produktiv als Dichter und Schriftsteller, er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Wilhelm-Busch-Preis.

F.W. Bernstein selbst findet die wohl treffendsten Worte für die ungewöhnliche Ausstellung: "Heike Drewelow, Berlin, und F.W. Bernstein, Berlin zeichnen beide. Per Post schicken sie sich öfter Zeichnungen zu. Und sie würdigen diese Blätter dergestalt: die Sendungen werden verändert, geschmückt, gestört und vollendet. Von Heike Drewelow werden aber auch unveränderte Grafiken ausgestellt dto. solche von F.W. Bernstein. Die Solos und Duette sollen erschüttern, zerrütten und Vergnügen bereiten. Es sind Improvisationen von faszinierendem Schnickschnack und überbordendem Wuppdich - Grafik, Gritik und Gomik ohnegleichen. Sehen Sie selbst!"

Die beeindruckenden Werke sind noch bis Ende Mai 2010 in den Räumen der Rektoratsvilla montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer