Sonntag, 15. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675948

Dr.-Ing. Angela Brennecke übernimmt Professur für Audio- & interaktive Medientechnologien im Studiengang AVAD

Potsdam, (lifePR) - Was passiert, wenn die talentiertesten und kreativsten Köpfe im Technikbereich an einer Filmhochschule Experimente wagen? Unter dieser Leitfrage startete 2016 der neue interdisziplinäre Masterstudiengang Audio-Visual Application Design (AVAD) an der Filmuniversität. Ein Jahr danach gewinnt der Studiengang einen neuen kreativen Kopf: Dr.-Ing. Angela Brennecke. Sie übernimmt ab sofort die Professur für Audio- & interaktive Medientechnologien. „Mein Ziel ist es, Audiosoftware nicht nur zu entwickeln, sondern diese auch noch stärker kontextbezogen interaktiv nutzbar zu machen“, sagt Brennecke und unterstreicht damit ihr Ziel für AVAD.

Nach ihrer Promotion an der Universität Rostock im Bereich Computergrafik arbeitete Angela Brennecke zunächst als Software-Entwicklerin für das Berliner Unternehmen „Native Instruments“, das sich auf professionelle Audio-Software spezialisiert hat. Später übernahm sie dort Aufgaben als Projektmanagerin und Teamleiterin. Anschließend war sie anderthalb Jahre für den Rundfunk Berlin-Brandenburg im Bereich Innovationsprojekte tätig. Brennecke kennt die Praxis des Programmierens und damit auch die Grenzen zum künstlerischen Bereich: „Meistens ist es sehr schwierig, die verschiedenen Arbeitsweisen, die künstlerischen und die technischen, miteinander zu kombinieren, weil dort verschiedene Denkweisen aufeinandertreffen.“ An der Filmuniversität möchte Brennecke helfen, die Grenzen zwischen der Künstler- und der Entwicklerwelt zu überwinden: „AVAD möchte sich mit den anderen Studiengängen der Filmuniversität verknüpfen und gemeinsam Neues und Innovatives erarbeiten. Ich glaube, dass es dort ein großes Potenzial gibt.“

Kontakt Angela Brennecke: a.brennecke@filmuniversitaet.de

Weitere Infos zum Masterstudiengang Audio-Visual Application Design unter http://avad.filmuniversitaet.de/. Zulassungen finden 1 x jährlich zum Wintersemester statt. Bewerbungen zum Wintersemester 18/19 sind in der Frist vom 12.03. bis 14.05.2018 möglich. Weitere Informationen zur Bewerbung hier.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Atomwaffen in Deutschland heizen den Konflikt zwischen NATO und Russland weiter an

, Medien & Kommunikation, World Future Council

Die Friedens- und Abrüstungsaktivisten der Stiftung World Future Council, Büchel is Everywhere, Nukewatch, Abolition 2000 Youth Network  und...

USA: Studie belegt Zusammenhang von ADHS und Videospielsucht

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Forschern der Loma Linda Universität (LLUH), einer Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten...

Nürnberger Messe peilt 2018 neuen Umsatzrekord an

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Messe Nürnberg gehört bereits heute zu den 15 größten Messegesellschaften auf dem Globus und will in diesem Jahr am Standort und weltweit...

Disclaimer