Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153852

Mit dem Solarexpress an die Hochschule Anhalt

Offizieller Start der Aktion: Anmeldungen ab jetzt online möglich

Köthen, (lifePR) - "Mit dem Solarexpress in den Orient" heißt eine neue Kampagne der Hochschule Anhalt und der Stadt Köthen. Offizieller Start des Projektes ist am 24. März 2010 mit der Online-Schaltung der neuen Website.

Sonderzug holt Interessierte in Niedersachsen und Schleswig-Holstein ab

Was verbirgt sich hinter der Aktion? Ein speziell eingesetzter Sonderzug, der Solarexpress, wird technisch interessierte Abiturientinnen und Abiturienten aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein an die Hochschule Anhalt bringen, um ihnen eine kontrastreiche und interessante Welt zwischen Praxis und Wissenschaft zu zeigen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Solarenergie, die ein wichtiges Forschungsgebiet der Hochschule Anhalt ist und zu dem die Verbundenheit mit Mitteldeutschland als Solarregion zum Ausdruck bringt. Der Zug startet in Lübeck und fährt über Hamburg, Lüneburg, Celle und Braunschweig nach Köthen.

Themenbotschafterin Wissenschaftsjahr 2010 "Zukunft der Energie"

Die Kampagne knüpft außerdem inhaltlich an das Wissenschaftsjahr 2010 an, das derzeit unter dem Motto "Zukunft der Energie" durchgeführt wird. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres wurde Prof. Dr. Carola Griehl zur Themenbotschafterin vom Bundesministerium für Bildung und Forschung benannt. Sie forscht und lehrt an der Hochschule Anhalt und begeistert so junge Leute für regenerative Energien. Ihr liegt sehr daran, das Bewusstsein für neue Energieformen an junge Menschen heranzutragen.

Zweitägige Schnuppertour zur Hochschule Anhalt und nach Köthen

Wir bieten am 28. und 29. Mai 2010 eine zweitägige Schnuppertour zur Hochschule Anhalt und nach Köthen an. Interessierte Schülerinnen und Schüler können alles Wissenswerte über regenerative Energien, insbesondere Solarenergie, erfahren und mit ProfessorInnen darüber diskutieren. Am 28. Mai 2010 findet an der Hochschule gleichzeitig der Tag der offenen Hochschultür (Campus Day) und die Lange Nacht der Wissenschaften mit vielen interessanten Phänomenen aus Naturwissenschaft und Technik sowie eine Stadtrallye durch Köthen statt. Die Schülerinnen und Schüler haben so die Gelegenheit sich über das Studienangebot der Hochschule zu informieren.

Neben allen Informationen zum Projekt umfasst die neue Website ein Reservierungssystem, um sich für den Zug anzumelden. Ein Blog ermöglicht Schülern und Interessierten außerdem den direkten Austausch mit dem Solarexpressteam.

Website: http://www.hs-anhalt.de/solarexpress

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer