Dienstag, 22. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 265720

offerta 2011: offerta MusicAWARD 2011: "Full Spin" aus Mannheim die beste Band der Region

Karlsruhe, (lifePR) - And the winner is..... Die Gruppe "Full Spin" aus Mannheim war der strahlende Sieger des diesjährigen offerta MusicAwards und bildete den krönenden Abschluss der am Sonntagabend zu Ende gegangen Publikumsmesse offerta in der Messe Karlsruhe. Max Giesinger, Sänger aus Waldbronn, der seine Songs selbst schreibt, konnte sich in einem spannenden Finale gegen die Band "Kauwela" aus Bruchsal durchsetzen.

Bewerben konnten sich Musiker und Bands aus der gesamten Senderegion der "neuen welle" rund um die Ballungsräume Karlsruhe, Pforzheim, Baden-Baden und Landau. Unter allen Bewerbern wählte eine fachkundige Jury die Teilnehmer aus, die sich auf der offerta-Eventbühne vor großem Publikum präsentieren konnten.

Der offerta MusicAWARD-Gewinner "Full Spin" dürfen sich nun im Programm des regionalen Privat-Radiosenders "die neue welle" vorstellen und gewinnen den mit 1.000 Euro dotierten Gewinnerpreis.

Der offerta MusicAWARD wurde präsentiert von "die neue welle" in Zusammenarbeit mit der Privatbrauerei Hoepfner und RockShop.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alexander Bahlmann ist verstorben

, Medien & Kommunikation, Continental Reifen Deutschland GmbH

Vorstand und Mitarbeiter von Continental haben mit Trauer und Anteilnahme vom plötzlichen Tode Alexander Bahlmanns (46) am letzten Freitag erfahren....

Bundestagswahl 2017

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Zur anstehenden Wahl informiert die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“ mit einem aktuellen Themenheft. Bei der Landeszentrale für...

Bessere Lebensbedingungen: Äthiopien gewinnt internationalen Preis für erfolgreiche Maßnahmen gegen Landverödung

, Medien & Kommunikation, World Future Council

Erosion verringern, Lebensqualität verbessern: die äthiopische Tigray-Region zeigt, dass dies möglich ist. Darum wird sie vom World Future Council...

Disclaimer