Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548821

Warburg-HIH Invest veräußert Fachmarktzentrum Alt Erlaa in Wien

Hamburg, (lifePR) - .
- Objekt war seit 2005 Teil des Warburg - Henderson Österreich Fonds Nr. 1
- Transaktion erfolgt infolge der planmäßigen Desinvestitionsphase des Fonds

Die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH (Warburg-HIH Invest, vorher: Warburg - Henderson), Hamburg, hat das Fachmarktzentrum Alt Erlaa in Wien veräußert. TH Real Estate hat die Transaktion als Asset Manager begleitet. Der Verkauf erfolgt im Zuge der planmäßigen Desinvestitionsphase des Warburg - Henderson Österreich Fonds Nr. 1, in dessen Portfolio sich das Objekt seit 2005 befand. Käufer ist die Semper Constantia Immo Invest GmbH, eine Tochter der Semper Constantia Privatbank Aktiengesellschaft, die das Objekt für den offenen Immobilienfonds SemperReal Estate erworben hat.

Das Fachmarktzentrum befindet sich im Süden Wiens im 23. Gemeindebezirk in unmittelbarer Nähe der Autobahnanschlussstelle Altmannsdorfer Ast mit Anbindung an die Autobahnen A23 und A2. Über mehrere Buslinien und die U-Bahnlinie U6 ist es zudem sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Das rund 20.000 Quadratmeter große und vollständig vermietete Objekt wurde 1998 eröffnet und befindet sich in einem guten baulichen Zustand. Hauptmieter sind Interspar, DM, Deichmann, Wurstinger Bowling und Club Danube.

"Das Objekt hat seinen Beitrag zur Gesamt-Performance geleistet. Nach dem Auszug von Praktiker infolge des Rückzugs vom österreichischem Markt konnten wir ein Fachmarktzentrumskonzept mit multiplem Mieterbesatz auf der Mietfläche etablieren", so Eitel Coridaß, Geschäftsführer bei Warburg-HIH Invest und verantwortlich für den Bereich Fondsmanagement. "Wir freuen uns, dass wir das Fachmarktzentrum Alt Erlaa zu einem optimalen Zeitpunkt im Marktzyklus verkauft haben. Damit ist der Verkauf ein weiterer Baustein für die Gesamtabwicklung des Warburg - Henderson Österreich Fonds Nr. 1", ergänzt David Moese, Head of Investment Austria bei TH Real Estate.

Nach Abschluss der Transaktion des Fachmarktzentrums verbleiben noch zwei Büro- und drei Retailobjekte im Portfolio. Auf Seiten des Verkäufers haben die Kanzlei Baker & McKenzie Wien und die EHL Immobilien GmbH Wien den Verkauf begleitet.

HIH Real Estate GmbH

Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) bietet als Immobilien-Investment-Manager das gesamte Spektrum an nationalen und internationalen Immobilien-Investments für institutionelle Investoren. Sie gehört zu den führenden Managern von Immobilien Spezial-AIF in Deutschland und verfügt mit einem Immobilienvermögen von rund 5,7 Mrd. Euro über einen umfassenden Track Record in der Konzeption und Umsetzung von individuell zugeschnittenen Anlagelösungen. Warburg-HIH Invest realisiert als Qualitätsanbieter Produkte und Leistungen mit Mehrwert. Dieser hohe Anspruch deckt sich mit den Anforderungen ihrer Gesellschafter HIH Real Estate und der 1798 gegründeten Privatbank M.M.Warburg & CO.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.warburg-hih.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer