September beschert hessischen Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben nominales Umsatzplus (226/2013)

Gastronomiebetriebe verbuchen nominales Umsatzplus von 2,4 Prozent / Beherbergungsbetriebe erzielen nominale Umsatzsteigerungen von 0,7 Prozent

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Im September 2013 verbuchten die hessischen Gastronomiebetriebe im Vergleich zum Vorjahresmonat ein nominales Umsatzplus von 2,4 Prozent. Preisbereinigt stagnierten die Umsätze nahezu (minus 0,1 Prozent). Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, nahmen die Umsätze beim Vergleich der Monate Januar bis September 2013 mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum nominal um 2,7 Prozent und preisbereinigt um 0,3 Prozent zu.

Der nominale Umsatz der Beherbergungsbetriebe entwickelte sich im September 2013 gegenüber September 2012 positiv und stieg um 0,7 Prozent. Preisbereinigt gingen die Umsätze allerdings um 1,1 Prozent zurück. Von Januar bis September 2013 hatten die hessischen Beherbergungsbetriebe nominal 1,0 Prozent und preisbereinigt 3,0 Prozent weniger Umsatz als von Januar bis September 2012.

Die Gastronomiebetriebe beschäftigten im September 2013 1,0 Prozent mehr Personen als im September 2012. Der Anstieg ist auf die um 3,6 Prozent gestiegene Zahl der Teilzeitbeschäftigten zurückzuführen, der durch die Abnahme der Vollzeitbeschäftigtenzahl um 3,3 Prozent teilweise kompensiert wurde. Die Zahl der Beschäftigten in den hessischen Beherbergungsbetrieben sank im September 2013 im Vergleich zum Vorjahresmonat nur leicht um 0,1 Prozent. Die Vollzeitbeschäftigung nahm um 1,1 Prozent zu und die Teilzeitbeschäftigung sank um 1,6 Prozent.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.