260 Adoptionen in Hessen 2011

(lifePR) ( Wiesbaden, )
In Hessen wurden im Jahr 2011 262 Kinder und Jugendliche adoptiert. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, wurden 57 Prozent der adoptierten Kinder vom Stiefvater oder von der Stiefmutter, drei Prozent von Verwandten und 40 Prozent von familienfremden Personen angenommen.

Die Zahl der Adoptionen des Jahres 2011 ist mit derjenigen bis zum 2010 nur stark eingeschränkt vergleichbar, da die anerkannten Adoptionsvermittlungsstellen, die Auslandsadoptionen durchführen, nicht mehr erhoben werden.

2011 waren knapp 31 Prozent der adoptierten Kinder jünger als drei Jahre, gut 19 Prozent waren zwi-schen drei und fünf Jahre und jeweils ein Viertel war zwischen sechs und elf Jahre alt bzw. zwölf Jahre alt oder älter. 36 adoptierte Kinder wurden zur Adoption ins Inland geholt; diese waren im Durchschnitt jünger. Die Hälfte dieser Kinder waren jünger als drei Jahre, weitere 42 Prozent zwischen drei und fünf Jahre alt und knapp acht Prozent waren sechs Jahre alt oder älter.

Gut sieben von zehn adoptierten Kindern hatten die deutsche Staatsangehörigkeit.

Bei 64 Prozent der adoptierten Kinder war der abgebende Elternteil ledig, bei gut vier Prozent der Fälle war der Familienstand der abgebenden Eltern verheiratet, bei 24 Prozent geschieden, bei einem Prozent waren ein Elternteil verwitwet oder beide Elternteile verstorben und bei knapp sieben Prozent war der Familienstand unbekannt.

Am Jahresende 2011 waren 50 Kinder und Jugendliche zur Adoption vorgemerkt. Demgegenüber lagen den Trägern von Adoptionen 352 Adoptionsbewerbungen vor. Rechnerisch standen damit einem zur Adoption vorgemerkten Minderjährigen sieben mögliche Adoptiveltern gegenüber.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.