lifePR
Pressemitteilung BoxID: 392823 (Hessisches Ministerium der Finanzen)
  • Hessisches Ministerium der Finanzen
  • Friedrich-Ebert-Allee 8
  • 65185 Wiesbaden
  • http://www.hmdf.hessen.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Löwer
  • +49 (611) 32-2457

Landesregierung schlägt Hessischem Landtag Dr. Walter Wallmann und Dr. Reinhard Cuny vor

Neubesetzung Landesrechnungshof

(lifePR) (Wiesbaden, ) Das Kabinett hat in dieser Woche die Neubesetzung an der Spitze des Landesrechnungshofs beraten. Auf Vorschlag von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer wird die Landesregierung dem Hessischen Landtag Dr. Walter Wallmann als Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs vorschlagen sowie Dr. Reinhard Cuny als dessen Vizepräsidenten. "Mit Herrn Dr. Wallmann und Herrn Dr. Cuny schlagen wir den Mitgliedern des Hessischen Landtags zwei ausgewiesene Verwaltungsexperten vor, die in ihrer bisherigen Berufslaufbahn bereits bewiesen haben, dass sie in besonderer Weise auf die Verwendung öffentlicher Finanzmittel achtgeben. Herr Dr. Wallmann hat darüber hinaus bereits langjährige Erfahrung in führender Funktion beim Rechnungshof."

Die Amtszeit des derzeitigen Präsidenten Prof. Dr. Manfred Eibelshäuser endet am 30. Juni 2013, die des Vizepräsidenten Andreas W. Freiherr von Gall, endet am 31. Mai 2013. Nach einmaliger, zwölfjähriger Amtszeit ist keine Wiederwahl möglich.

Dr. Walter Wallmann, geboren 1962, ist seit 1. September 2011 Leiter der Abteilung "Überörtliche Prüfung kommunaler Körperschaften" beim Hessischen Rechnungshof, 2012 wurde er zum Direktor ernannt. Nach dem Abitur in Frankfurt am Main machte Wallmann zunächst eine Ausbildung als Bankkaufmann bei der Deutschen Bank und studierte nach dem Grundwehrdienst Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er schloss Studium und Referendariat 1994 mit der 2. Juristischen Staatsprüfung ab, ein Jahr später folgte die Promotion zum Dr. jur. Nach einer Beschäftigung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) trat Wallmann 1997 in den Dienst beim Hessischen Rechnungshof ein.

Dr. Reinhard Cuny, geboren 1951 in Darmstadt, ist seit 1985 Referatsleiter im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (früher Wirtschaft und Technik), seit April 2010 Referatsleiter für "Regionale Strukturpolitik, Programmentwicklung, wirtschaftsnahe Infrastruktur, EFRE-Verwaltungsbehörde" sowie stellvertretender Leiter der Abteilung "Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsförderung". Nach dem Abitur in Darmstadt studierte Cuny Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Darmstadt mit dem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur. 1979 wurde er zum Dr. rer. pol. promoviert. Seine Berufslaufbahn begann er im selben Jahr als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Statistischen Bundesamt, bevor er 1982 ins Hessische Wirtschaftsministerium wechselte.

Die Ernennung des Präsidenten und des Vizepräsidenten erfolgt mit Wirkung zum 1. Juli 2013.