Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665267

Die "Hessische Energiespar-Aktion" informiert: 2. Messekongress "QUO VADIS - STADT DER ZUKUNFT" am 01. und 02. September 2017 in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg

Frankfurt/Main, (lifePR) - Am Freitag und Samstag, den 01. und 02. September 2017 findet in der Hugenottenhalle Neu- Isenburg der Messekongress „QUO VADIS – STADT DER ZUKUNFT“ statt, der vom „Neu-Isenburger Extrablatt“ veranstaltet wird. Die „Hessische Energiespar-Aktion“ ist neben dem Hessischen Umweltministerium, dem Hessischen Städtetag, den „Klima-Kommunen Hessen“ und dem Regionalverband Frankfurt/RheinMain Kooperationspartner dieses Fachkongresses.

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ wird mit einem Informationsstand sowie dem Angebot der Energieberatung zur Gebäudemodernisierung vertreten sein. Darüber hinaus wird HESA-Projektmanager Florian Voigt am 01. September um 15.30 Uhr im Themenblock „ZUKUNFTSFORUM II – KLIMA UND STADT“ - Kommunen im Spannungsfeld von Klimaschutz und Klimaanpassung den Vortrag „Die Energiezukunft entscheidet sich in der Kommune -   Energiesparen ist die wichtigste Energiequelle“ halten. Voigt ist auch Teilnehmer der um 17:00 Uhr beginnenden Diskussionsrunde: „Effizienz und erneuerbare Energien in Balance – wie geht das?“

„Herausforderung und Klimawandel“ ist das Thema des 2. Messekongresses „Quo Vadis - Stadt der Zukunft zur nachhaltigen Stadtentwicklung“. Die Hessische Landesregierung hat mit dem Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025 einen umfangreichen Klimaschutzplan vorgelegt, der zeigen soll wie der Klimawandel bekämpft werden kann. Die Ziele sind sehr ambitioniert: Bis 2025 wird Hessen 40 Prozent der CO2-Emissionen einsparen

Mit 19 Fachvorträgen und 4 Podiumsdiskussionen bzw. Diskussionsrunden ist das Programm abwechslungsreich gestaltet. Insgesamt 31 Experten informieren an zwei Tagen zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Eingeladen sind Kommunen, Verbände, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.                  

Die Teilnahme ist kostenlos. Programm, Anmeldung und Kontakt: Messekongressbüro „QUO VADIS – STADT DER ZUKUNFT“, Goethestraße 38, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 06102-8394759; info@quo-vadis-stadt-der-zukunft.de. Fachbesucherinnen und Fachbesucher können sich zum Messekongress unter www.quo-vadis-stadt-der-zukunft.de anmelden.

Ausführliche Informationen bietet die HESA-Homepage unter www.energiesparaktion.de, über die auch www.energieland.hessen.de, die „Energieseite“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung sowie der „Förderkompass Hessen“ mit allen aktuellen Förderangeboten direkt zu erreichen ist.

 

Hessische Energiespar-Aktion

Die "Hessische Energiespar-Aktion" ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Tag der Regionen 2017 unter dem Motto: "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Landwirtschaftsdezer­nent Dr. Jens Mischak (CDU) begrüßt die Vogelsberger Aktionen zum „Tag der Regionen“ und ruft zur Teilnahme auf. Das Spektrum...

Disclaimer