Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 173245

Hessische Energiespar-Aktion - Institut Wohnen & Umwelt GmbH Konradinerallee 9 65189 Wiesbaden, Deutschland http://www.ttn-hessen.de
Ansprechpartner:in Herr Werner Eicke-Hennig
Logo der Firma Hessische Energiespar-Aktion - Institut Wohnen & Umwelt GmbH
Hessische Energiespar-Aktion - Institut Wohnen & Umwelt GmbH

Die "Hessische Energiespar-Aktion" informiert: Mit wenigen Handgriffen auch im Ur-laub Energie sparen

(lifePR) (Frankfurt/Main, )
"Mit dem Start der Sommerferien beginnt für viele Familien der Jahresurlaub. Dieser ist in den meisten Fällen bis ins Detail geplant, aber vor der Abreise wird oft nicht daran gedacht, dass man bei mehrwöchiger Abwesenheit viele Energie- und damit Geldverbraucher zurück lässt", so Werner Eicke-Hennig, Leiter der "Hessischen Energiespar-Aktion".

Stand-by-Funktionen von Elektrogeräten und die Warmwasserbereitung des Heizkessels müssen nicht laufen, denn sie finden keine Abnehmer. Bei 3 Wochen Abwesenheit spart man laut unserem Rechenbeispiel ca. 38 Euro. Sinnvoll ist das Ausschalten aller unnötigen Stromverbraucher und der Heizung, die während des Urlaubs kein Warmwasser produzieren muss. Die Tabelle zeigt die Einsparmöglichkeiten für einen Drei-Wochen-Zeitraum Geräteweise. Je nach Gerätealter können andere, zumeist noch höhere Einsparungen auftreten.

Warmwasserbereitung

Zentralheizung (EFH/Altkessel): ca. 20 l Öl bzw. m3 Gas
Zirkulationswärmeverluste (24 h/Tag): ca. 10 l Öl bzw. m3 Gas
Stromverbrauch der Zirkulationspumpe: ca. 20 kWh
Zündflamme in Gasdurchlauferhitzer: ca. 5 m3 Gas
Elektro-Warmwasserspeicher ((80 l) ca. 25 kWh
Elektro-Warmwasserspeicher (5 l): ca. 10 kWh
Kühlschrank: ca. 30 kWh
Fernseher im Stand-By: ca. 5 kWh
Video-Recorder im Stand-By: ca. 5 kWh
Faxgeräte ca. 4 kWh
Anrufbeantworter ca. 4 kWh
Steckernetzteil, Netzadapter ca. 2 kWh
(für Radio, Halogenleuchte, Akkuladegerät usw.)

Aus Sicherheitsgründen ist es auch sinnvoll, bei der Abreise nicht benötigte Stromkreise vom Netz zu trennen und die Absperrhähne für Gas und Wasser zu schließen. Elektronische Geräte schützt man vor Überspannung bei Gewitter, indem man Netz- und Antennenstecker zieht.

Informationen zum Stromsparen finden Sie auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. unter www.energieland.hessen.de/irj/Energieland_Internet?cid=cb4d7d8f3ca38c0af782b5b4e47548fe. Dort ist die Broschüre "Strom effizient nutzen" als pdf-Datei erhältlich.

Informationen zur "Hessischen Energiespar-Aktion", zum "Energiepass Hessen", den Kooperationspartnern, die 14 Energiesparinformationen mit detaillierten Hinweisen zu den wichtigsten Energiespartechniken, viele weitere Fachbeiträge oder die Energieberaterliste erhalten Sie unter www.energiesparaktion.de

Die "Hessische Energiespar-Aktion" ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.