Vogelsberger Faschingshochburg Herbstein: 12 Männer in Lederhose und Dirndl

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Einer der ungewöhnlichste Rosenmontagszüge Hessens wartet in Herbstein auf seine Besucher: In dem osthessischen Ort feiert man die "Foaselt" - eine rheinische Fastnacht mit alpinem Kern. Beim traditionellen Springerzug tanzen die Springer, die vom "Bajazz" angeführt werden, in bestimmter Schrittfolge durch die Straßen. Die zwölf Männer - die eine Hälfte in Lederhosen steckend, die andere im Dirndl als Frau verkleidet - marschieren dem Umzug voraus und bestimmen mit ihren Sprüngen das Tempo. Ihre Tracht mit ihren alpenländischen Anklängen soll auf Tiroler Arbeiter zurückgehen, die sich 1672 zur Ausbesserung der Stadtmauer in Herbstein aufhielten. Der Springerzug zählt zu den ausgefallensten Fastnachtsbräuchen Deutschlands und ist weit über die hessischen Grenzen bekannt - so traten die Springer sogar schon bei der New Yorker Steuben-Parade auf. Herbstein hat dem Treiben eine eigene Ausstellung gewidmet, die im Fastnachts- und Statt-Museum zu bewundern ist. Weitere Informationen unter www.herbstein.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.