Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69591

Kein Zuschlag mehr auf NEM

Heraeus NEM-Legierungen

(lifePR) (Hanau, ) Ab sofort können sich Heraeus Kunden über einen Preisvorteil bei Nichtedelmetall-Dentallegierungen (NEM) freuen. Aufgrund von gefallenen Rohstoffpreisen entfällt der einst erhobene Kobalt Zuschlag von 22 Euro auf alle NEM-Legierungen.

Hintergrund des NEM-Zuschlags waren die stark gestiegenen Weltmarktpreise für Kobalt und Chrom, die Basiswerkstoffe für NEM-Legierungen. Aus diesem Grund musste vorübergehend ein Kobalt-Zuschlag von 22,00 Euro pro Kilogramm für alle Heraenium-Artikel - NEM-Legierungen für Modellguss sowie Kronen und Brücken - berechnet werden.

Da die betroffenen Rohstoffpreise in den letzten Monaten allerdings wieder auf ein entsprechendes Niveau gesunken sind, ist es für Heraeus eine Selbstverständlichkeit, diesen Preisvorteil an seine Kunden weiterzugeben und den im September vergangenen Jahres erhobenen NEM-Zuschlag wieder zu streichen.

Ab sofort werden alle NEM-Legierungen ohne den Zuschlag von 22 Euro berechnet. Die Listenverkaufspreise gelten bis zum 31.12.2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Kindern in die Sauna? Mit diesen Tipps machen Eltern alles richtig

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Wie heißt es im Volksmund so schön: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Deshalb wollen viele Eltern ihren Kindern das Saunabaden...

Chancen nutzen

, Gesundheit & Medizin, NeuroKom GfG gGmbH

Wie Menschen mit Hirnverletzungen - trotz bleibender Beeinträchtigungen - ein selbstbestimmtes Leben führen können, erfährt man beim Tag der...

Welt Multiple Sklerose Tag in Karlsbad - AMSEL informiert mit virtuellem Gehirn und Vorträgen

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Freitag, den 2. Juni, lädt AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., in Zusammenarbeit...

Disclaimer