Der führende Schweizer Hypothekenbewirtschafter entsteht

(lifePR) ( Basel, )
Helvetia Versicherungen arbeitet zukünftig im Bereich Hypothekenbewirtschaftung mit finovo zusammen, einer Tochtergesellschaft von MoneyPark. Ziel ist der Aufbau des führenden und effizientesten Hypothekenbewirtschafters der Schweiz unter dem Brand finovo.  

Helvetia Versicherungen macht einen weiteren Schritt bei der Neuausrichtung ihres Hypothekengeschäftes und übergibt die eigene Hypothekenbewirtschaftung an finovo. Als Tochterunternehmen von MoneyPark ist finovo auf die Bewirtschaftung von Hypotheken von institutionellen Kunden spezialisiert. Dabei ermöglicht eine eigens entwickelte, moderne IT-Plattform eine effiziente Hypothekenbewirtschaftung. finovo verzeichnet seit ihrer Gründung 2016 ein starkes Wachstum und wickelt derzeit das Hypothekengeschäft von mehreren grossen Pensionskassen ab. Seit Anfang Jahr hat sich das von finovo bewirtschaftete Hypothekenvolumen mehr als verdoppelt.

 

Weitere Grosskunden im Visier

Gemeinsames Ziel von Helvetia, MoneyPark und finovo ist es, den führenden und effizientesten Vertriebs- und Bewirtschaftungspartner im Hypothekengeschäft für Banken, Versicherungen und Pensionskassen in der Schweiz zu entwickeln. Mit Helvetia als ersten Grosskunden wird finovo bereits ein Hypothekenvolumen von CHF 6 Mrd. bewirtschaften und ist für neue Zielgruppen und weiteres Wachstum bestens positioniert. MoneyPark und finovo investieren weiter in den Ausbau der modernsten, integrierten IT-Plattform für Hypotheken in der Schweiz. Die gesamte Wertschöpfungskette im Hypothekengeschäft wird industrialisiert und erstmals als Dienstleistung aus einer Hand angeboten.

 

Zusätzliche Synergien im Konzernverbund mit MoneyPark

Hypotheken bilden ein zentrales Element der Anlagestrategie von Helvetia. Bereits seit April arbeitet Helvetia beim Hypothekenvertrieb mit MoneyPark erfolgreich zusammen. Mit finovo nutzt Helvetia nun die gesamten Möglichkeiten und Synergien im Konzernverbund zur Neuausrichtung des eigenen Hypothekengeschäfts. Die Konzentration auf die Kernkompetenzen der jeweiligen Unternehmen steigert die Zukunftsfähigkeit und Attraktivität der Arbeitsplätze weiter.

 

Attraktive Perspektiven für Mitarbeitende

Alle Mitarbeitenden von Helvetia im Bereich Hypothekenbewirtschaftung erhalten die Möglichkeit, zu vergleichbaren Konditionen zu finovo zu wechseln. Damit bietet sich den Mitarbeitenden die Chance, in einem innovativen und wachstumsorientierten Unternehmen mitzuwirken. Gleichzeitig bilden die Mitarbeitenden die beiden neuen finovo-Niederlassungen Basel und Lausanne, neben den bisherigen Standorten Zürich und Genf. Für Hypothekenkunden von Helvetia resultieren aus diesem Schritt keine Veränderungen, die persönliche Betreuung ist weiterhin sichergestellt.

 

«Die Zusammenarbeit mit MoneyPark und finovo ermöglicht Helvetia, ihr Hypothekenportfolio weiter zu optimieren und dank Synergien effizient zu bewirtschaften», erklärt André Keller, Chief Investment Officer von Helvetia und Mitglied der Konzernleitung. «Mit nun rund 18 Milliarden Franken abgeschlossenen und gemanagten Hypotheken ist die Zusammenarbeit ein weiterer Meilenstein auf dem Weg von MoneyPark zur Nummer 1 unter den Technologie- und Beratungsunternehmen im Schweizer Hypothekargeschäft», sagt Stefan A. Heitmann, CEO von MoneyPark und Verwaltungsratspräsident von finovo.

 

Über MoneyPark

MoneyPark bietet die modernste Hypothekarberatung der Schweiz mit maximaler Transparenz, grösster Auswahl und besten Zinsen. Dank des Vertrauens von rund 80’000 zufriedenen Kunden ist MoneyPark der führende unabhängige Hypothekarspezialist in der Schweiz. MoneyPark offeriert Hypothekar- und Vorsorgelösungen von mehr als 100 Partnern, darunter Banken, Versicherungen und Pensionskassen. Die Beratung erfolgt entweder in einer der über 25 Filialen oder ortsunabhängig via Telefon oder Online-Beratungstools. Seit Juli 2017 gehört mit DL der Westschweizer Branchenführer im Hypothekarbereich zu MoneyPark.

 

Über finovo

Finovo ermöglicht institutionellen Anlegern die direkte Anlage in Hypotheken und bietet alles rund um das Hypotheken-Servicing an, wobei der Fokus auf der effizienten Bewirtschaftung von Hypotheken liegt. Finovo ist seit Anfang 2018 100%ige Tochtergesellschaft der MoneyPark AG.

 

Haftungsausschluss

Dieses Dokument wurde von der Helvetia Gruppe erstellt und darf vom Empfänger ohne die Zustimmung der Helvetia Gruppe weder kopiert noch abgeändert, angeboten, verkauft oder sonst wie an Drittpersonen abgegeben werden. Massgeblich und verbindlich ist jeweils die deutsche Fassung des Dokuments. Versionen des Dokuments in anderen Sprachen dienen lediglich Informationszwecken. Es wurden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die hier dargelegten Sachverhalte richtig und alle hier enthaltenen Meinungen fair und angemessen sind. Informationen und Zahlenangaben aus externen Quellen dürfen nicht als von der Helvetia Gruppe für richtig befunden oder bestätigt verstanden werden. Weder die Helvetia Gruppe als solche noch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen haften für Verluste, die mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung dieser Informationen erwachsen. Die in diesem Dokument dargelegten Fakten und Informationen sind möglichst aktuell, können sich aber in der Zukunft ändern. Sowohl die Helvetia Gruppe als solche als auch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen lehnen jede ausdrückliche oder implizite Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ab.

 

Dieses Dokument kann Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen im Zusammenhang mit der Helvetia Gruppe enthalten, die naturgemäss mit allgemeinen wie auch spezifischen Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, und es besteht die Gefahr, dass sich die Prognosen, Voraussagen, Pläne und anderen expliziten oder impliziten Inhalte zukunftsgerichteter Aussagen als unzutreffend herausstellen. Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Reihe wichtiger Faktoren dazu beitragen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse in hohem Masse von den Plänen, Zielsetzungen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören: (1) Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage namentlich auf den Märkten, auf denen wir tätig sind, (2) Entwicklung der Finanzmärkte, (3) Zinssatzänderungen, (4) Wechselkursfluktuationen, (5) Änderungen der Gesetze und Verordnungen einschliesslich der Rechnungslegungsgrundsätze und Bilanzierungspraktiken, (6) Risiken in Verbindung mit der Umsetzung unserer Geschäftsstrategien, (7) Häufigkeit, Umfang und allgemeine Entwicklung der Versicherungsfälle, (8) Sterblichkeits- und Morbiditätsrate, (9) Erneuerungs- und Verfallsraten von Policen sowie (10) Realisierung von Skalen- und Verbundeffekten. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die vorstehende Liste wichtiger Faktoren nicht vollständig ist. Bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen sollten Sie daher die genannten Faktoren und andere Ungewissheiten sorgfältig prüfen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf Informationen, die der Helvetia Gruppe am Tag ihrer Veröffentlichung zur Verfügung standen; die Helvetia Gruppe ist nur dann zur Aktualisierung dieser Aussagen verpflichtet, wenn die geltenden Gesetze dies verlangen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.