Helios Klinikum Warburg: Neue Tagesklinik Geriatrie hat Arbeit aufgenommen

(lifePR) ( Berlin, )
6 Plätze stehen ab sofort für ältere Patienten zur Verfügung. Die neue Tagesklinik Geriatrie am Helios Klinikum Warburg soll ein Bindeglied zwischen der stationären und der ambulanten Versorgung sein. Die Vorzüge liegen Chefarzt Dr. Michael Krug klar auf der Hand.

„Die Patienten kommen morgens mit dem Fahrdienst zum Frühstück und werden nachmittags wieder nach Hause gebracht. Viele ältere Patienten sind nach einem stationären Aufenthalt noch nicht bereit, wieder alleine in ihre häusliche Umgebung zurückzukehren, aber schon zu fit, um weiter stationär behandelt zu werden“ erklärt Chefarzt Dr. Krug. „Genau an diese Patienten richtet sich unser neues Angebot“, so Krug weiter. „Außerdem sind alle geriatrischen Patienten herzlich willkommen, bei denen noch kein stationärer Aufenthalt notwendig ist, sie aber dennoch eine Behandlung benötigen. Für die tagesklinische Therapie ist eine Einweisung vom Hausarzt notwendig.“

Ein besonderes Highlight in der Tagesklinik ist die Therapieküche. Hier haben die Patienten die Möglichkeit, auch mal in der Weihnachtszeit gemeinsam Plätzchen zu backen oder sich einen Nudelauflauf zu machen. Betreut werden sie dabei von den Ergotherapeuten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Angebote in der Physiotherapie, Logopädie, Psychologie aber natürlich auch im ärztlichen Bereich und in der Pflege.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.