Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61151

„Open Air 2008“

(lifePR) (Darmstadt, ) Die diesjährige Jahresausstellung der Darmstädter Sezession zeigt auf der Ziegelhütte in Kranichstein Skulpturen ihrer Mitglieder und ihrer Gäste. Auf der "Open Air 2008", der 19. Skulpturenausstellung der Darmstädter Sezession, präsentieren 30 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten vom 24. August bis einschließlich 4. Oktober 2008.

Zum ersten Mal können Interessierte dieses Jahr in der Darmstädter Innenstadt einen kleinen Vorgeschmack auf die Ausstellung erhalten. Eine Kooperation mit der HEAG machte es möglich, dass vier Mitglieder der Darmstädter Sezession im HEAG-Haus am Luisenplatz für die Dauer der Ausstellung einen Teil ihrer Werke zeigen können - gleichermaßen als Hinweisschau wie Appetitmacher "Open Air 2008".

Obwohl nur relativ wenige Skulpturen zu sehen sind, umreißen sie doch nahezu die ganze Geschichte der Freiplastikenausstellung an der Kranichsteiner Straße. Während Eberhard Linke quasi die Gründerjahre der Ziegelhüttenausstellung repräsentiert, stehen die Sezessionspreisträger Thomas Duttenhoefer, Detlef Kraft und Friedemann Grieshaber für die lange Reihe der nachfolgenden Jahre. "Es spricht für die Kulturpolitik der Stadt Darmstadt, dass die nahezu 90jährige Darmstädter Sezession, der deutschlandweit rund 120 Mitglieder angehören, sich so lange erhalten und lebendig bleiben konnte. Auch wir möchten die Sezession unterstützen, weil Kunst das Leben bereichert", erläutert der Vorstand der HEAG die langjährige Zusammenarbeit, die mit dem Ausstellungsprojekt im HEAG-Haus einen weiteren Ansatz fand.

Den Raum teilt sich die Darmstädter Sezession gegenwärtig mit einem weiteren neuen Mieter: dem Hessischen Landesmuseum. Nach Beendigung der Ausstellung am 4. Oktober 2008 wird das Hessische Landesmuseum dort für die Dauer des Museumsumbaus seinen Museumsshop einrichten.

Die Ausstellung wird am Freitag, 15. August 2008 im HEAG-Haus eröffnet. Danach kann sie werktags von 10 - 18 Uhr und samstags von 10 - 13 Uhr kostenlos besichtigt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer