Gewinner der HbbTV Awards 2018 bekannt gegeben

(lifePR) ( Berlin, )
Die HbbTV Association und die Deutsche TV-Plattform haben die Gewinner der HbbTV Awards 2018 bekannt gegeben. Mit den Preisen werden herausragende Leistungen von HbbTV-Anbietern gewürdigt.

Die Auszeichnungen wurden am 14. November 2018 auf einer Festveranstaltung im Rahmen des 7. HbbTV Symposiums and Awards vergeben, das unter dem Thema "Wertsteigerung durch HbbTV" in Berlin stattfand.

Die Preisträger der HbbTV Awards 2018 und jeweils ein Zitat eines Jurymitglieds (Wegen des sehr knappen Ergebnisses geben wir in zwei Kategorien auch den Zweitplatzierten an):

Beste Anwendung von HbbTV bei Werbung und Vermarktung

Admeira AG: OK Button: Dialogue Case (Schweiz) Juryzitat: "Die wichtige und leistungsstarke Lösung regt dazu an, sich verstärkt mit der Werbung zu beschäftigen."

Beste Anwendung von HbbTV für Verbesserungen im Rundfunkbereich

Channel One: HbbTV voting services for "Voice", "Who wants to be a millionaire" and "Let's get married" (Russland)

Juryzitat: "Interaktive TV-Shows vom Feinsten: begeisternd und bereichernd."

Beste Anwendung von HbbTV für Verbesserungen im Rundfunkbereich (2. Platz)

Sofia Digital/Digita: Participation TV with HbbTV (Finnland)

Juryzitat: "Macht interaktive Unterhaltung einem großen Publikum zugänglich."

Bester Multiscreen-HbbTV-Dienst

BT: Multi Screen MotoGP concept (Großbritannien) Juryzitat: "Eine sehr ausgeklügelte Anwendung, HbbTV 2.0 und Multiscreen auf höchstem Niveau."

Beste Anwendung von HbbTV als Suchassistent (Video-on-Demand und Programmführer)

ARTE G.E.I.E.: The ARTE HbbTV App (Frankreich)

Juryzitat: "Ein ansprechendes, reichhaltiges und durchdachtes Nutzererlebnis."

Beste Marketing- oder Promotion-Aktion für einen HbbTV-basierten Dienst

CCMA: HbbTV promotion for TV3 CANAL SUPER3 (Spanien)

Juryzitat: "Sehr wirkungsvoll, eine gute Kombination aus Social Media, Web und HbbTV."

Beste technische Innovation in einem HbbTV-Produkt oder -Dienst

ARD Play-Out-Center: Signing Livestream App/ARD (Deutschland) Juryzitat: "Deutliche Verbesserung der Barrierefreiheit, gut ausgeführt, von hohem gesellschaftlichen Nutzen."

Beste Einzelleistung für die HbbTV Association

Rob Foreman, BBC: HbbTV Test Suite Activity (Großbritannien) Juryzitat: "Rob ist einer der wichtigsten Mitwirkenden an der HbbTV-Testsuite."

Gewinner des Grand Prix der Jury

Cellnex: LOVEStv (Spanien)

Juryzitat: "Das Fernseherlebnis der Menschen wird grundlegend verändert."

Gewinner des Grand Prix der Jury (2. Platz)

BT: Multi Screen MotoGP concept (Großbritannien)

Juryzitat: "Eine herausragende Innovation."

Besondere Würdigung der Juroren

ARD Play-Out-Center: Signing Livestream App/ARD (Deutschland) Juryzitat: "Dieser Service ist hervorragend ausgeführt und löst ein wirkliches Problem auf innovative Weise."

"Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der HbbTV Awards 2018! Die Jury hat eine ausgezeichnete Wahl getroffen, die die Vielfalt, Innovationsstärke und Kreativität der Wettbewerbsbeiträge widerspiegelt", sagte Vincent Grivet (TDF), Vorsitzender HbbTV Association. "Die prämierten Anwendungen sind perfekte Beispiele dafür, wie Rundfunkveranstalter und Plattformbetreiber mit den offenen Spezifikationen von HbbTV die anspruchsvollen hybriden Dienste anbieten können, die in unserer heutigen, zunehmend konvergenten Rundfunk- und Breitbandwelt benötigt werden, um wettbewerbsfähig zu sein."

Während der Ausschreibung der HbbTV Awards 2018 gingen insgesamt 48 Bewerbungen aus zwölf Ländern ein. Die nominierten Beiträge wurden einer Jury internationaler Branchenexperten vorgelegt, die die Gewinner wählte. Details zu den diesjährigen Jury-Mitgliedern sind hier zu finden.

Über die Deutsche TV-Plattform

Die Deutsche TV-Plattform ist ein Zusammenschluss von über 50 privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern, Streaming-Anbietern, Geräteherstellern, Infrastrukturbetreibern, Service- und Technik-Providern, Forschungsinstituten und Universitäten, Bundes- und Landesbehörden sowie anderen, mit den digitalen Medien befassten Unternehmen, Verbänden und Institutionen. Ziel des eingetragenen Vereins ist seit seiner Gründung 1990 die Einführung digitaler Technologien auf Grundlage offener Standards. In den Arbeitsgruppen der Deutschen TV-Plattform engagieren sich Vertreter aus nahezu allen Bereichen der Medienbranche und der Unterhaltungselektronik, um Weichen für Schwerpunktthemen des digitalen Rundfunks zu stellen. Weitere Informationen: www.tv-plattform.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.