Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676054

Dreimal einmalige Trekkingreisen

Die neuen "Hauser Exkursionen"-Kataloge 2018 sind da

München, (lifePR) - Jede Seite ein neues Naturerlebnis: Hauser Exkursionen, der deutsche Marktführer für bewusste Trekkingreisen, präsentiert sein Programm für 2018. Es geht von Kanadas wilden Flüssen zu den höchsten Gipfeln Nepals, von Namibias Dünen bis in den Dschungel Costa Ricas. Zur Auswahl stehen insgesamt 370 Routen in 88 Ländern, darunter 82 neue Touren. Erstmals mit im Hauser-Portfolio sind Ägypten, Finnland und Nordkorea. „Dabei wissen wir, wie unterschiedlich die Vorstellungen von einem Outdoor-Abenteuer sein können“, so Ovid Jacota, Geschäftsführer von Hauser Exkursionen. Der Münchner Anbieter setzt daher wieder auf die bewährte Dreiteilung nach Schwierigkeitsgraden: Mit den neu aufgelegten Katalogen „Go Easy!“, „Go Active!“ und „Go Alpine!“ richtet er sich an ganz verschiedene Typen – vom gemütlichen Genusswanderer bis hin zum Berg-Enthusiasten. Allen gemeinsam ist die Lust, fremde Kulturen, aber auch sich selbst zu entdecken. Mit Hauser durchstreifen die Globetrotter die Natur, meist auf exklusiven Trekkingstrecken und immer im eigenen Tempo. Unterwegs sind sie dabei zu Fuß, mit dem Rad oder im Kanu. Das gibt Zeit, wirklich vor Ort anzukommen und hält zugleich den CO2-Fußabdruck möglichst klein. Gratis-Katalog-Bestellung und Blätterkatalog unter www.hauser-exkursionen.de

Go Easy! Für Genießer hat Hauser Exkursionen den „Go Easy!“-Katalog aufgelegt. Darin finden sich die idealen Programme für Trekking-Einsteiger. Leichte und moderate Tagesetappen führen zu eindrucksvollen Naturlandschaften rund um den Globus – von Patagoniens Weiten bis zu den Vulkanlandschaften im Süden Italiens. Premiere hat unter anderem die Reise ins jahrtausendealte Pharaonenreich Ägyptens, inklusive Nil-Schifffahrt und Schnorchelaufenthalt am Roten Meer. In kleinen Gruppen erleben die Teilnehmer intensive persönliche Begegnungen wie beim Kochen mit Maya-Frauen oder auf der Nashorn-Pirsch mit afrikanischen Rangern. In der Rubrik „Reisen mit Kindern“ sind besondere Touren für Familien zusammengestellt. Mit kleinen Weltenbummlern geht es zum Eseltrekking in die Pyrenäen oder auf Kajaktour durch die Fjorde Norwegens.  

Reise-Tipp für alle Genießer: Kenia – Auf den Spuren der Massai. 16 Tage ab 3.752 €/Pers. Details zum Programm im „Go Easy!“-Katalog S. 123 oder unter www.hauser-exkursionen.de

Go Active! Bewegungshungrige Trekkingsfans werden im „Go Active!“-Katalog fündig und wählen zwischen moderaten bis anspruchsvolleren Touren. So erfreuen sich Outdoor-Liebhaber am arktischen Frühling in Grönland. Sie erkunden das verzweigte Fjordsystem der Insel in Jägerbooten und lassen sich von den Inuit aus dem Alltag zwischen Packeis und Fischerdorf erzählen. Oder sie wandern als Teil einer Kamelkarawane durch die Wüste Gobi, wo sie die vielschichtige Kultur der mongolischen Nomaden erleben. Wie auf allen Hauser-Exkursionen sind es die deutschsprachigen Reiseleiter, die hier gekonnt Brücken zwischen den Kulturen schlagen und helfen, das Gastland zu verstehen. Italienfreunde begeistern sich übrigens für die neue Inselhüpf-Tour über die Liparischen Inseln.

Reise-Tipp für alle Bewegungshungrigen: Island – Farbenspiel am Gletscher. 10 Tage ab 2.995 €/Pers. Details zum Programm im „Go Active!“-Katalog S. 81 oder unter www.hauser-exkursionen.de

Go Alpine! Berg-Enthusiasten entdecken „ihre“ Reise im „Go Alpine!“-Katalog. Bei den anspruchsvollen Touren sind Trittsicherheit und Kondition gefragt. Belohnt werden Outdoor-Begeisterte dafür mit einzigartigen Naturerlebnissen, Panorama-Ausblicken und dem Gefühl, an die eigenen Grenzen gegangen zu sein. Sie folgen den Spuren von Bergsteigerlegende Luis Trenker in den Dolomiten oder wandern auf Österreichs Großvenediger. Für Winterfans stehen weltweit Skitouren zur Auswahl – von Island über Kirgistan bis zu Boliviens Königskordillere. Oder soll es gar einer der Seven Summits, der höchsten sieben Gipfeln der Kontinente, sein? Bei Lodge-Trekkings im nepalesischen Everest-Gebiet kommen Hauser-Gäste dem Berg der Berge ganz nah. Und in Argentinien steigen sie hinauf auf die höchste Spitze Südamerikas, den Aconcagua.

Reise-Tipp für alle Berg-Enthusiasten: Chile – Ojos del Salado, höchster Vulkan der Welt. 20 Tage ab 4.190 €/Pers. Details zum Programm im „Go Alpine!“-Katalog S. 15 oder unter www.hauser-exkursionen.de

HAUSER EXKURSIONEN international GmbH

Als Anbieter einer breiten Produktpalette verwirklicht Hauser Exkursionen seit 1973 eine besondere Art des Reisens. Der weltweit agierende Reiseveranstalter um Inhaber Manfred Häupl und Geschäftsführer Ovid Jacota hat sich dabei vor allem auf achtsame Trekkingreisen spezialisiert. An die 370 Routen führen in 88 Länder und abseits touristischer Hotspots. Im Vordergrund stehen intensives Natur- und Kulturerlebnis sowie ausreichend Zeit für die Begegnung mit den Menschen vor Ort – und sich selbst. Ein wichtiger Grundsatz ist die konsequente Umsetzung von umwelt- und sozialverträglichen Leitlinien. Das bedacht ausgewählte Programm richtet sich an alle, die gern draußen unterwegs sind. Alle Touren sind online und in den Katalogen „Go Easy“, „Go Active“ und „Go Alpine“ nach Schwierigkeitsgraden unterteilt.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Intrepid Travel stellt Reisetrends für 2018 vor: Aktiv, abseits, solo und schmackhaft

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Intrepid Travel nennt die Top-Reisetrends für 2018: Food-Reisen, Aktivurlaub, Trips für Alleinreisende und abgelegene Ziele sind bei Intrepid...

Last-minute-Silvester: freie Zimmer bei den Familienprogrammen der Jugendherbergen Greifswald und Stralsund an der Küste

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer Silvester noch keine Pläne und Lust auf den Jahreswechsel in neuer Umgebung hat, wird bei den Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern noch...

Weiße Woche in Arjeplog

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt Arvidsjaur, das Mekka der Autotester. Von Arvidjsaur aus geht es direkt weiter in das...

Disclaimer