Hausengel und Linara entwickeln Deutschlern-App speziell für Betreuungskräfte aus Osteuropa

(lifePR) ( Ebsdorfergrund, )
Sie sind eine unerlässliche Stütze im deutschen Gesundheits- und Sozialwesen: Betreuungskräfte aus Osteuropa. Was diese Personen auszeichnet ist vor allem ihr Einfühlungsvermögen, doch das alleine reicht nicht aus.  

Ein weiterer wesentlicher Faktor bei der Betreuung pflegebedürftiger Senioren in deren Häuslichkeit ist eine möglichst reibungslose Kommunikation. Gute allgemeine Sprachkenntnisse sowie die Beherrschung fachspezifischer Begriffe entscheiden oft maßgeblich über eine gelungene Betreuungssituation. Um den Betreuungskräften hier noch mehr Unterstützung zu bieten, haben zwei führende Anbieter der sogenannten „24-Stunden-Betreuung“ (Betreuung in häuslicher Gemeinschaft) eine gemeinsame Deutschlern-App für Betreuungskräfte entwickelt. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung war es den etablierten Anbietern Linara und Hausengel möglich, ein praxisnahes und fachspezifisches Schulungsangebot zu entwickeln. 

„Die Anforderungen an Betreuungskräfte sind hoch: zum einen ist die Betreuung an sich eine zeitliche und organisatorische, sowie manchmal auch emotionale Herausforderung. Darüber hinaus reisen diese Personen viel und verlassen für ihren jeweiligen Auftrag ihr Heimatland. Da bleibt selten Zeit noch Energie, einen Kurs an einer Sprachschule zu besuchen. Eine App, mit deren Hilfe man spielerisch und zielgerichtet für die eigenen Bedürfnisse Deutsch lernen kann, war für uns daher die ideale Lösung. Um die Kursteilnahme für unsere Betreuungskräfte noch attraktiver und damit quasi obligatorisch zu machen, übernehmen wir für sie sogar die Kursgebühr“, erklärt Simon Wenz, Vorstandsvorsitzender der Hausengel Holding AG, die Idee der App.

„Die App kann bequem über ein mobiles Endgerät von überall und im eigenen Lerntempo genutzt werden. Außerdem hat sie einen sehr interaktiven Charakter, in dem das erworbene Vokabelwissen mühelos gefestigt wird. Inhaltlich werden die wichtigsten Vokabeln und Situationen im Bereich Hauswirtschaft, Betreuung und Aktivierung sowie Grundpflege behandelt. Die Inhalte sind damit perfekt auf das Tätigkeitsprofil der Betreuungskräfte abgestimmt, welches wir vorab in einem empirischen Forschungsprojekt erhoben haben“, macht Prof. Dr. Arne Petermann, Geschäftsführer der Linara GmbH, die Vorteile der App für ein schnelles und einfaches Lernen deutlich.

Über die Linara GmbH

Linara wurde 2008 von Prof. Dr. Arne Petermann aufgrund der eigenen Erfahrungen bei der Suche nach einer passenden Betreuerin für seine damals 99-jährige Großmutter gegründet. Heute vermittelt Linara jährlich über 2.000 Betreuungspersonen und ist damit deutschlandweit einer der führenden Anbieter der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft.

Das in Berlin ansässige Unternehmen gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP e.V.), der sich für die rechtmäßige Beschäftigung von Betreuungs- und Pflegekräften engagiert, die in häuslicher Gemeinschaft derzeit rund 200.000 hilfsbedürftige Menschen in Deutschland versorgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.