Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549544

Der Zustand kann so nicht bleiben!

Haus & Grund Kiel zur Überbelegung im Kirchenweg

(lifePR) (Kiel, ) Haus & Grund Kiel unterstützt ausdrücklich die Bemühungen der Landeshauptstadt, im Kirchenweg endlich normale Wohnverhältnisse zu schaffen. Schon viel zu lange habe man die in jeder Hinsicht unguten Verhältnisse rund um das Haus Kirchenweg 34 hinnehmen müssen. Es könne einfach nicht angehen, dass ein einzelner Eigentümer und sein Verwalter durch eine hemmungslose Überbelegung die gesamte Nachbarschaft herunter ziehen. Dabei gehe es überhaupt nicht darum, um welche Bevölkerungsgruppen oder Nationalitäten es sich handelt. Haus & Grund kritisiert vielmehr, dass ein einzelner Eigentümer zu Lasten der Nachbarschaft eine Gewinnmaximierung betreibt. Die nämlich hat wegen der Überbelegung dieses Hauses Probleme, ihre Mieter zu halten, geschweige denn neue zu gewinnen.

Haus & Grund Kiel weist darauf hin, dass die von der Stadt geplanten ordnungsrechtlichen Maßnahmen auch von "Wohnwert Gaarden" mit Sicherheit begrüßt werden. Niemand aus dieser Gruppe engagierter Eigentümer möchte Gaarden in sogenannte "hippe " Szenewohnungen umwandeln. Es soll durch privates Engagement ein weiterer Niedergang des Stadtteils verhindert werden. Das funktioniere nur, wenn ganz normale Menschen anständige Wohnungen in einer ordentlichen Umgebung zu auskömmlichen Preisen vorfinden. Davon sei man aber im Kirchenweg dank der doppelten und dreifachen Überbelegung und den daraus resultierenden Zuständen zur Zeit noch meilenweit entfernt.

Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein von Kiel und Umgegend e.V.

Der Verein Haus & Grund Kiel vertritt die Interessen von über 11.500 Mitgliedern und repräsentiert damit rund 32 % des Wohnungsmarktes. Die Haus & Grund Hausverwaltung GmbH Kiel betreut rund 9.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten überwiegend in der Landeshauptstadt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

So kann das Dach Schwächen zeigen

, Bauen & Wohnen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Ganz klar: Den tatsächlichen Zustand eines Gebäudedaches können natürlich nur entsprechend qualifizierte Fachleute wie Dachdecker beurteilen....

Town & Country-Verbrauchertipp: So hilft das Finanzamt beim Umzug ins Massivhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Rund 70 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland würden lieber in der eigenen Immobilie leben, so der Comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung...

ISH 2017: Barrierefreies, generationengerechtes Bad – Geführter Messerundgang für Architekten und Planer

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die beste Barrierefreiheit ist die, die man nicht sieht – unter diesem Motto bietet die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller auf der ISH 2017 in...

Disclaimer