Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689921

Aufführungen des Vajswerk Recherche Theater Berlin

Berlin, (lifePR) - Ida Fink: Der Tisch

Vajswerk Recherche Theater Berlin

Deutschsprachige Erstaufführung
im Haus der Wannsee-Konferenz

Samstag, 20.01.2018, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr
Sonntag, 21.01.2018, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr
Montag, 22.01.2018, 16.00 Uhr
im Haus der Wannsee-Konferenz
Am Großen Wannsee 56 - 58, 14109 Berlin

Eintritt: 10 € / 7 €
Anmeldung mit VVK nur über: info@vajswerk.de 

Am Jahrestag der Wannsee-Konferenz findet in der Gedenk- und Bildungsstätte die deutschsprachige Erstaufführung von Ida Finks „Der Tisch“ statt, am Samstag, 20. Januar um 14.00 Uhr.

Ida Fink überlebte Selektionen und Massenexekutionen im deutsch-besetzten Galizien und führte später Interviews mit anderen Überlebenden der Shoah für Yad Vashem.
Im Zentrum ihres mehrfach ausgezeichneten, schriftstellerischen Werkes stehen die jüdischen Menschen Osteuropas – dem willkürlichen und systematischen Morden ausgesetzt. Fiktiver Ausgangspunkt für „Der Tisch“ sind Zeugenbefragungen für einen Prozess gegen die Täter.

Die fünf Aufführungen finden nun in einem Haus der Täter statt – aus der Perspektive der Opfer.

Schauspielerinnen und Schauspieler aus Wien, Basel und Berlin spielen in einer Produktion vom Recherchetheater Vajswerk.

Mit freundlicher Unterstützung der Heinz und Heide Dürr Stiftung und der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung "Wasserfelder und Inselfluten" feierlich eröffnet

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Inmitten von Meereswellen und umspült von frischer Brandung – bei der Ausstellung „Wasserfelder und Inselfluten“ tauchen Besucher ins kühle Nass....

Aktuelle Bücher nun auf Kommission

, Kunst & Kultur, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau ist ein kleiner Verlag, der vor allem regionale Autoren unterstützt. Mit unserem Angebot bieten wir besondere Bücher von besonderen...

Vulkansommer Kulturfestival - Am Donnerstag wird in Schlitz-Fraurombach nicht nur Hochdeutsch geredet

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wenn Häuser reden könnten, was hätte „Buisch ahl Huss“ zu erzählen? Mit seinen über 250 Jahren könnte das alte Bauernhaus viel aus der Vergangenheit...

Disclaimer