Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136020

Kurzfristige Ergänzung!

Europa und das Minarett-Verbot: Podium um Susanne Baer, Verfassungsrechtlerin an der HU Berlin, erweitert

(lifePR) (Berlin, ) Es ist kurzfristig gelungen, das Podium 'Europa und das Minarett-Verbot' um Prof. Dr. Susanne Baer zu erweitern. Susanne Baer ist Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin. Sie wird am Montag, 7. Dezember um 19.30h im Haus der Kulturen der Welt zusammen mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, MdB Norbert Lammert, dem Orientalisten und Schriftsteller Navid Kermani, dem Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg und dem Historiker Michael Wolffsohn über die Folgen des Minarett-Verbots für das Selbstverständnis Europas diskutieren. Es moderiert Frank A. Meyer.

Mit Bundestagspräsident Norbert Lammert, Navid Kermani, Adolf Muschg, Michael Wolffsohn und Susanne Baer.

Moderation: Frank A. Meyer

Eintritt frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer