Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136020

Kurzfristige Ergänzung!

Europa und das Minarett-Verbot: Podium um Susanne Baer, Verfassungsrechtlerin an der HU Berlin, erweitert

Berlin, (lifePR) - Es ist kurzfristig gelungen, das Podium 'Europa und das Minarett-Verbot' um Prof. Dr. Susanne Baer zu erweitern. Susanne Baer ist Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin. Sie wird am Montag, 7. Dezember um 19.30h im Haus der Kulturen der Welt zusammen mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, MdB Norbert Lammert, dem Orientalisten und Schriftsteller Navid Kermani, dem Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg und dem Historiker Michael Wolffsohn über die Folgen des Minarett-Verbots für das Selbstverständnis Europas diskutieren. Es moderiert Frank A. Meyer.

Mit Bundestagspräsident Norbert Lammert, Navid Kermani, Adolf Muschg, Michael Wolffsohn und Susanne Baer.

Moderation: Frank A. Meyer

Eintritt frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Kling Glöckchen: Weihnachtsmarkt mit Verkaufsbasar im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Lebkuchen, Punsch und Plätzchen, alljährlich versüßen uns Köstlichkeiten die Vorweihnachtszeit. Ob süße Spezialitäten oder Deftiges vom Grill,...

Disclaimer