Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547941

Loriot-Sofa im Haus der Geschichte Baden-Württemberg ausgestellt

Stuttgart, (lifePR) - Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg stellt ein Loriot-Markenzeichen aus: Das rote Sofa, auf dem Vicco von Bülow Fernsehgeschichte schrieb, ist vom 4. August bis zum 13. September in dem Stuttgarter Museum zu sehen. Loriots TV-Karriere hatte 1967 beim Süddeutschen Rundfunk (SDR) in der baden-württembergischen Landeshauptstadt begonnen. Stets mit dabei in seiner Sendung "Cartoon" war das Sofa, von dem aus er mit feiner Ironie die Ansagen sprach.

Der Südwestrundfunk (SWR) hat das Objekt dem Haus der Geschichte als Dauerleihgabe überlassen. "Das rote Sofa ist das Original", sagte Paula Lutum-Lenger, die Ausstellungsleiterin des Museums, bei einem Pressegespräch am 3. August und unterstrich: "Es ist nicht zu verwechseln mit dem grünen Sitzmöbel, mit dem Loriot später für Radio Bremen drehte."

Loriot und Timothy Moores als Redakteur entwickelten gemeinsam zahlreiche der skurrilen Filmbeiträge und schrägen Sketche, die "Cartoon" (1967 - 1972) und "Loriots Telecabinet" (1972/1974) zu Meilensteinen des deutschen Fernsehhumors machten. "Das Sofa war von Anfang an da", erinnerte sich Moores. "Es stand nie zur Diskussion". Das Stück stammte aus dem Fundus des SDR und zierte vermutlich bereits vor dem Zweiten Weltkrieg die gute Stube irgendeiner Stuttgarter Wohnung. "Bieder, steif, gutbürgerlich" wirkte das Möbel, beschrieb es Moores. Auf dem Sofa moderierte Loriot mit meist unbewegter Miene und verlas die bitterbösen Briefe aufgebrachter Zuschauer ("Es ist höchste Zeit, dass der Allmächtige eingreift und die ganze Menschheit vernichtet!"), bevor sich in seiner Sendung Zeichentrick-Politiker über Schnittbohnen stritten ("Sie haben sich im Bundestag zwei Stunden über den Speisequark-Einfuhrstopp ausgelassen!") oder Möpse auf dem Mond landeten.

Das Sofa sowie "Cartoon"-Ausschnitte mit Moderationen, Zeichentrick- und Filmbeiträgen sind bis 13. September 2015 im Themenpark des Hauses der Geschichte, Konrad-Adenauer-Str. 16, Stuttgart, zu sehen. Am 9. August ist Sofa-Sonntag: An diesem Tag ist der Eintritt ins Museum frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Matinée mit Philipp Glass: Philharmonischer Kinderchor und Saxophonquartett im Konzert

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Gerade von einer überaus erfolgreichen Chinatournee zurückgekehrt, lädt der Philharmonische Kinderchor Dresden zu einem Konzert mit einem so...

"Material Knowledge" (in englischer Sprache)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Bruijnzeels arbeitet als Ingenieurin und Designerin in der 3D-Print Agentur der startup BigRep in Berlin. Diese befasst sich mit Large Scale...

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Disclaimer