Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668977

Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft zur Aufstiegsfortbildung

Steigende Teilnehmerzahlen bei den Vorarbeiter- und Werkpolierprüfungen / Erfolgreiche Fachkräftesicherung in der Bauwirtschaft

Berlin, (lifePR) - Die Aufstiegsfortbildung in der Bauwirtschaft verzeichnet steigende Teilnehmerzahlen bei Vorarbeiter- und Werkpolierprüfungen. 2017 wurden 1.166 Vorarbeiterprüfungen und 817 Werkpolierprüfungen abgelegt. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 5,6 Prozent (1.101) bzw. 3,6 Prozent (788). Am stärksten nachgefragt bleiben sowohl bei Vorarbeitern als auch bei den Werkpolieren die Spezialisierungen in den Bereichen „Hochbau und Bauen im Bestand“ sowie „Tiefbau (Erd-, Straßen- und Kanalbau). Dazu erklärten die Tarifpartner, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und die IG BAU, heute in Berlin: „Das von den Tarifpartnern gemeinsam entwickelte System trägt durch seine bedarfsgerechten Inhalte sowie der Berücksichtigung und Förderung der im Arbeitsleben erworbenen Kompetenzen spürbar zur Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung bei. Dafür spricht auch die Gesamtbilanz. Im Rahmen der 2012 ins Leben gerufene Aufstiegsfortbildung sind bislang insgesamt 8.800 Prüfungen absolviert worden.“

Die Mehrzahl der Prüfungsteilnehmer verfügt über eine anerkannte Ausbildung in der Bauwirtschaft oder eine sonstige anerkannte Ausbildung. Aber auch Interessenten ohne Berufsausbildung, jedoch mit jahrelanger einschlägiger Berufspraxis, steht dieser Weg offen. Sie können altersunabhängig eine fachlich anerkannte Qualifizierung erhalten. Die Mehrzahl der Teilnehmer ist zwischen 23 und 49 Jahre alt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Begrünte Wände ziehen an

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

„Rein ins Grüne“ heißt es nicht nur beim Trip durch die Natur, sondern auch in Verkaufsräumen, Schaufenstern und Passagen. Grün erobert mit seinem...

Innovativer Holzbau: Gedämmt und verputzt wird in der Halle

, Bauen & Wohnen, INTHERMO GmbH

Sogar den Grundputz lässt Zimmer- und Dachdeckermeister Hubert Fuchs in der eigenen Werkshalle auf die INTHERMO-gedämmte Außenwand aufbringen....

Bauen mit der Bio-Quote - Teil 2

, Bauen & Wohnen, INTHERMO GmbH

Die bayerische Landeshauptstadt ist um vier Attraktionen und 55 Wohneinheiten reicher: In Schwabing, fußläufig zum Englischen Garten und zur...

Disclaimer