lifePR
Pressemitteilung BoxID: 618318 (Hatje Cantz Verlag GmbH)
  • Hatje Cantz Verlag GmbH
  • Mommsenstraße 27
  • 10629 Berlin
  • http://www.hatjecantz.de
  • Ansprechpartner
  • Jennifer Berndt
  • +49 (30) 3464678-23

Regina Schmeken sucht die Tatorte des NSU auf

»LAND VON SCHMERZ UND TRÄNEN«

(lifePR) (Berlin, ) Orte, die auf den ersten Blick keinerlei Spuren der Gewalt aufweisen und doch den Terror in sich tragen: Regina Schmeken hat die zwölf Tatorte der Terror-Organisation »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) aufgesucht und fotografisch festgehalten. Mit BLUTIGER BODEN. Die Tatorte des NSU ist eine eindrucksvolle Publikation entstanden, die gerade durch das, was in ihr verborgen bleibt, eine verstörende Kraft entwickelt.

»Das Beklemmendste an diesen Fotografien ist, dass auf ihnen weder die Mörder noch die Mordopfer zu sehen sind. An Schmekens Aufnahmen wirkt gerade das Unauffällige, Banale und Gewöhnliche unheimlich«. So beschreibt der Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger den Bilderzyklus von Regina Schmeken.

Als die Fotografin im Frühjahr 2013 begann, die Tatorte des NSU zu aufzusuchen, wurde ihr das Ausmaß der Verbrechen des rechten Terrors inmitten deutscher Städte erst voll bewusst. Mit ihrer Publikation BLUTIGER BODEN. Die Tatorte des NSU gedenkt sie der Opfer, setzt sich mit den zwölf Tatorten auseinander und arbeitet die Geschehnisse mit bildnerischen Mitteln auf. Ihre fotografische Sprache und ihr charakteristischer Blick vermitteln Einsichten, die weit über die Abbildung realer Schauplätze der Geschichte hinausgehen. Entstanden ist ein Zyklus großformatiger Schwarz-Weiß-Fotografien. Auf jedem einzelnen Bild fehlt der Mensch, der Protagonist. Übrig bleibt eine vielsagende Leere.

Renommierte Autoren analysieren in der Publikation Schmekens Werk. Feridun Zaimoglu nennt die Geschichte des NSU »die Geschichte der großen Beschädigung«. Annette Ramelsberger, Reporterin der »Süddeutschen Zeitung«, schreibt: »Die Reise an die Tatorte war eine Reise in ein Land von Schmerz und Tränen, von Gleichgültigkeit und klammheimlicher Freude über das, was geschehen ist. Als der NSU nach zehn Morden, zwei Sprengstoffattentaten und 15 Raubüberfällen aufflog, waren sich alle gewiss: So eine Terrorserie könne sich in Deutschland nicht wiederholen. Wer den NSU-Prozess verfolgt, der weiß: Dafür gibt es keine Garantie.«

Die politische Fotografie ist ein wichtiges Thema für Schmeken. Viele ihrer Bildserien beschäftigen sich mit der deutschen und internationalen Geschichte. BLUTIGER BODEN. Die Tatorte des NSU ist bereits die zweite Publikation der Fotografin, die im Hatje Cantz Verlag erscheint. Für ihre Arbeit erhielt Schmeken nationale und internationale Auszeichnungen, darunter den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie oder den Prix de la Critique der Rencontres Internationales de la Photographie in Arles. Schmekens Fotografien befinden sich u. a. in den Sammlungen des MoMA in New York, der Pinakothek der Moderne in München, dem Deutschen Historischen Museum in Berlin sowie in zahlreichen privaten Sammlungen.

Vom 4. November 2016 bis 7. Mai 2017 zeigt das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden die Ausstellung BLUTIGER BODEN. Die Tatorte des NSU.

REGINA SCHMEKEN
BLUTIGER BODEN. DIE TATORTE DES NSU

Herausgeber: Militärhistorisches Museum der
Bundeswehr, Dresden
Texte: Hans Magnus Enzensberger,
Barbara John, Gorch Pieken, Katja Protte, Annette
Ramelsberger, Matthias Rogg, Feridun Zaimoglu
Gestaltung: Marc Naroska

Deutsch 2016
144 Seiten, 80 Abbildungen
30,50 x 22,00 cm, Halbleinen
ISBN 978-3-7757-4158-3
35,00 EUR

Hatje Cantz Verlag GmbH

Hatje Cantz ist ein international wegweisender Fachverlag für Kunst, Architektur und Fotografie. Seit 1945 produziert und verlegt Hatje Cantz mit fundierter Expertise, Begeisterung für das Handwerk und einem konsequent hohen Qualitätsanspruch individuelle Publikationen. Aktuell erscheinen jährlich rund 200 neue Titel im Verlagsprogramm.

Hatje Cantz versteht sich, insbesondere auch im digitalen Zeitalter, als Bindeglied zwischen Museen, Künstlern, Galerien, Sammlern und Kunstinteressierten. Die Vermittlung von Wissen - inhaltlich wie visuell - sowie die Begeisterung für Kunst stehen stets im Fokus des Engagements.

Als konsequente Fortführung des Portfolios und um den Anspruch Kunst auch über das Medium Buch hinaus erfahrbar zu machen, lanciert Hatje Cantz im Rahmen der EDITION GERD HATJE u.a. Arbeiten auf Papier, Fotoarbeiten und Kunstobjekte in streng limitierten, signierten Auflagen.

www.hatjecantz.de
www.editiongerdhatje.com