Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 427428

Markus Hartmann verlässt zum Jahresende den HATJE CANTZ VERLAG

Stuttgart, (lifePR) - Markus Hartmann (51) verlässt zum Ende diesen Jahres auf eigenen Wunsch den Hatje Cantz Verlag. Er war als Programmleiter maßgeblich am Aufbau des Fotografie-Bereichs im Verlag beteiligt. Schon früh setzte er auf enge Kontakte zu Fotografen und konnte manche Karriere von Beginn an begleiten. Bis nach der Sommerpause soll die Nachfolge geregelt sein.

"Schon seit längerer Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken, noch einmal etwas anderes zu machen und mich in ein neues Umfeld zu wagen", so Markus Hartmann über seine Beweggründe, den Verlag nach 23 Jahren zu verlassen. "Ich werde alle meine Projekte für das Jahr 2013 noch zu Ende bringen und das kommende Programm 2014 vorbereiten. Und dann werde ich erst einmal eine Auszeit nehmen, um in Ruhe über mögliche Tätigkeitsfelder nachzudenken."

In den 1990er Jahren begann Markus Hartmann den internationalen Vertrieb für den Hatje Cantz Verlag aufzubauen, kümmerte sich um das internationale Programm bevor er sich dann später schwerpunktmäßig der Fotografie widmete. "Mit Markus Hartmann verlieren wir nicht nur einen überaus geschätzten Mitarbeiter des Hatje Cantz Verlags, sondern auch eine wichtige Stütze in der Programmplanung. Dass uns diese Nachricht zeitlich so nah nach dem Wechsel in der Geschäftsführung ereilt, war auch für mich überraschend. Aber selbstverständlich respektieren wir seinen über Jahre gewachsenen Wunsch, sich nach einer langersehnten Auszeit ganz anderen Aufgaben zu widmen. Wir sind mit der geeigneten Nachfolgerregelung befasst, die auf dem gleichen hohen Niveau unser Fotografie-Programm vorantreibt und neu prägen kann", so Dr. Cristina Steingräber, Geschäftsführerin des Hatje Cantz Verlags.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreistagssitzung am Montag, 23. April 2018

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

  Landrat Manfred Görig berichtet Rechnung­sergebnis 2017 – ein Plus von 8,4 Millionen Euro KIP Teil II Dachsanierung Großsporthalle Alsfeld Vogelsbergsc­hule...

Neue Impulse für eine bayerisch-tschechische Zukunftsvision

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Beim 2. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag schmiedeten 200 Unternehmer aus beiden Ländern neue Allianzen für die Zukunft. Politische Akteure...

Neue Prokuristin und neuer Inhaber der Compliance Funktion bei der uniVersa

, Medien & Kommunikation, uniVersa Versicherungen

Bei den uniVersa Versicherungen gab es zum 1. April 2018 zwei personelle Neuerungen: Verena Jung wurde Prokura für alle drei Versicherungsunterne­hmen...

Disclaimer