Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678516

Rodelhaus Braunlage mit der Regionalmarke "Typisch Harz" ausgezeichnet

Gesamter gastronomischer Betrieb überzeugt mit regionalen Speisen

Goslar/Braunlage, (lifePR) - Über 100 Jahre ist die Hüttenwirtschaft am Rodelhaus Braunlage alt. In einmaliger Waldlage an der Mittelstation der Wurmberg-Seilbahn führen Inhaberin Judith Bothe und ihr Team diese Tradition seit Ende 2008 fort. Dabei wird streng darauf geachtet, dass die im Rodelhaus verarbeiteten Tiere ein würdevolles Leben genossen haben und Kartoffeln, Gemüse sowie Säfte aus nachhaltiger Landwirtschaft stammen. Auch Milcherzeugnisse und Produkte wie Senf, Salz, Spirituosen, Wein sind regionaler Herkunft. Und was nicht im Harz wächst, wie beispielsweise Kaffee oder Kakao, wird zumindest aus fairem Handel bezogen.

Beste Voraussetzungen also, sich dem Typisch-Harz-Zertifizierungsprozess zu stellen, dachte sich Judith Bothe bei der Antragstellung. Sie sollte Recht behalten. Heute überreichte Andreas Lehmberg, stellvertretender Geschäftsführer des Harzer Tourismusverbandes, die offizielle Urkunde über die Auszeichnung des gesamten gastronomischen Betriebes mit der Qualitätsmarke „Typisch Harz“. „Es ist bemerkenswert, wie das ganze Rodelhaus-Team hinter dem regionalen Gedanken und dem pflichtbewussten Umgang mit Rohstoffen steht“, erklärt er. „Seit 2013 lassen wir uns von der Slow-Food-Philosophie leiten. Diese fördert eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, eine artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und hat sich die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt zum Ziel gesetzt“, ergänzt Judith Bothe.

Das spiegelt sich auch in der Speisekarte des Rodelhauses wider. So kommen zum Beispiel das Rindermett des Harzer Roten Höhenviehs vom Typisch-Harz-Produzenten Brockenbauer Uwe Thielecke aus Tanne, die ebenfalls mit der Regionalmarke ausgezeichnete Bierspezialität „Harzer Dunkel“ von der Altenauer Brauerei oder das Curry für die Currywurst aus dem Kräuterpark Altenau. Wer es als Besucher ganz genau wissen möchte, schaut in den „Genussmacher“-Führer des Rodelhauses Braunlage. Er informiert über die Herkunft und Lieferanten der Speisen.

Zu erreichen ist das Rodelhaus Braunlage nach einem halbstündigen Aufstieg Richtung Mittelstation der Wurmberg-Seilbahn oder man nutzt die Gelegenheit für eine Fahrt mit einer der Gondeln. Das Rodelhaus Braunlage ist nun einer von über 50 Produzenten mit über 350 Produkten, die mit dem Label „Typisch Harz“ zertifiziert wurden. Alle Informationen zur Regionalmarke „Typisch Harz“ sind auch auf der Website www.harzinfo.de/typisch-harz nachzulesen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4*Sterne Alpsee-Camping News: Kempten - die Hauptstadt des Allgäus - Ein Muss für jeden Allgäu-Besucher

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Inmitten der Ferienlandschaft Allgäu, liegt die ehemalige Kelten- und Römerstadt Kempten. Eine der ältesten Städte Deutschlands und die größte...

Ammarnäs am schwedischen Grenzgebirge

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Los geht’s mit dem Direktflug von Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. In Lappland angekommen wartet bereits der bestellte...

Bad Füssinger Thermenwelt: Zertifiziert allergikerfreundlich

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Weit über ein Drittel aller Europäer leiden an Allergien. Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet Allergikern künftige...

Disclaimer