Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 273201

Reinhardt: Ärzteschaft muss sich auch in Finanzierungsdebatte einmischen!

Berlin, (lifePR) - Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat die Ankündigung der Bundesärztekammer, auf dem Deutschen Ärztetag 2012 in Nürnberg die Frage der Finanzierung des Deutschen Gesundheitssystems in den Mittelpunkt zu rücken, ausdrücklich begrüßt. "Dass die Ärzteschaft diese Diskussion über Jahre hinweg im Kern anderen überlassen hat, war - rückwirkend betrachtet - ein Fehler", sagte Reinhardt heute in Berlin. "Ärztinnen und Ärzte haben die Kernkompetenz in der Organisation von medizinischer Versorgung. In Zeiten massiver demographischer Umbrüche ist das Thema einer existenziellen Sicherung unserer Versorgungssysteme aber untrennbar mit der Frage seiner nachhaltigen Finanzierung verbunden".

Reinhardt: "Deshalb sind wir geradezu gefordert, uns in diese Debatte einzumischen und nachhaltige Lösungen mit zu entwickeln". Dies gelte erst recht in einer Phase, in der wieder einmal die so genannte Bürgerversicherung als Patentlösung für die Rettung eines unterfinanzierten Gesundheitssystems präsentiert werde. Reinhardt kündigte an, dass sich der Hartmannbund intensiv und konstruktiv an dieser Diskussion beteiligen werde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mehr Infektionen durch aggressive Mücken

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Mückenstiche führen der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge immer häufiger zu Infektionen. Für die Behandlungskosten kommt die gesetzliche...

Im letzten Jahr 61,8 Millionen Euro Spenden für "Brot für die Welt"

, Finanzen & Versicherungen, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ hat im vergangenen Jahr mehr als 61,8 Millionen Euro an Spenden und Kollekten erhalten. Das ist...

LBS (Bausparkasse) unterliegt vor dem Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 2 U 188/17)!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Banken dürfen alte Bausparverträge nicht pauschal nach einer gewissen Laufzeit beenden. Die LBS Südwest hatte in ihre Verträge geschrieben, dass...

Disclaimer