Jump!

Erstmals gelang zwei FMX-Profis der spektakuläre Back Flip auf einer Harley-Davidson

(lifePR) ( Mörfelden, )
Der Salto rückwärts gehört zweifellos zur Hohen Schule aller Stunt-Profis, seien es Skater in der Half Pipe, Snowboarder auf der Trick-Piste oder Freerunner auf ihrem Parcours. Selbst einige Freestyle Motocrosser haben sich mit ihren leichten Wettbewerbsmaschinen inzwischen an diesen spektakulären Trick gewagt und dazu genauestens berechnete Sprungschanzen konstruiert. Jetzt aber gelang das schier Unvorstellbare gleich im Doppelpack: der Back Flip mit einer Harley! Was Experten bislang für unmöglich gehalten haben, geschah innerhalb von 24 Stunden gleich zweimal an verschiedenen Enden der Welt: in Australien und in Europa - beide Male mit einer Harley-Davidson XR 1200.

Die Ehre des allerersten Back Flips auf einer Harley kommt Kain Saul zu, dem amtierenden australischen FMX-Champion. Erst einen Tag vor seinem Coup war "Sauly" aus seiner Heimat Queensland nach Tooradin nahe Melbourne gereist, um zum ersten Mal in seinem Leben auf eine XR 1200 zu steigen. Am Ende eines anstrengenden Nachmittags mit zahlreichen Übungssprüngen ins Schaumbett stand für ihn fest, dass er den waghalsigsten Sprung seiner Karriere riskieren würde. Und am 29. November 2009 erreichte der 25-jährige beim gestandenen Rückwärts-Salto eine Höhe von mehr als 12 Metern. "Ich war überrascht, wie wohl ich mich von Anfang an auf dem Bike gefühlt habe", kommentierte der Champ trocken.

Keine 24 Stunden später wiederholte Chuck Carothers aus Hattiesburg, Mississippi, den faszinierenden Rekord - diesmal vor vollbesetzten Tribünen und vor den Augen eines Millionenpublikums an den Fernsehbildschirmen auf einer serienmäßigen, 260 Kilo schweren XR 1200. Chucks Stunt war das Highlight der zehnten Gladiator Games in Prag, wo alljährlich die besten FMX-Rider ihre Kräfte messen. Das Motto des 30-jährigen Amerikaners spricht Bände: "Du hörst nicht auf zu spielen, weil Du alt wirst. Du wirst alt, weil Du aufhörst zu spielen."

"Harley-Davidson gratuliert Kain und Chuck zu ihren spektakulären Sprüngen", freut sich Matthew Knott von Harley-Davidson Europe Ltd. "Beide Fahrer verkörpern die Leidenschaft und den Mut, die auch unsere Marke prägen." Wer die sensationellen Stunts auf Youtube.com erleben will, gibt einfach "Kain" oder "Chuck" zusammen mit "Harley back flip" ein - und staunt!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.