Harley-Davidson Vertragshändler sind bereit für die Zukunft der elektrischen Mobilität auf zwei Rädern

(lifePR) ( Neu - Isenburg, )
Die Harley-Davidson Vertragshändler spielen eine wichtige Rolle bei der Markteinführung der LiveWire. Weltweit wird die Maschine von mehr als 250 Handelsniederlassungen angeboten, von denen 150 in den USA ansässig sind. Da das Harley-Davidson Portfolio an elektrisch angetriebenen Zweirädern noch weiter ausgebaut wird, geht das Unternehmen davon aus, dass sich die Zahl der Harley-Davidson Händler, die E-Motorräder anbieten, schrittweise erhöhen wird. Bis zum Jahr 2022 sollen alle interessierten Vertragshändler E-Motorräder anbieten.

Die Unterstützung des Handels beim Thema E-Mobilität geht einher mit dem Wunsch des Unternehmens, die künftige Generation von Harley-Davidson Fahrern auch dadurch aufzubauen, dass sich die Motor Company zu einem der führenden Anbieter von E-Mobilität auf zwei Rädern entwickelt. Elektrisch angetriebene Zweiräder stellen eine faszinierende neue Alternative für Harley-Davidson und den Handel dar. Die Vertragshändler, die an der Elektrifizierung des Motorrads mitarbeiten, teilen die Leidenschaft des Unternehmens für Innovation und Technologie und werden den Kunden beim Kauf und beim Service mit ihrer ganzen Kompetenz zur Seite stehen.

LiveWire Service

In den Werkstätten der Harley-Davidson Vertragshändler, die die LiveWire anbieten, arbeitet jeweils ein Harley-Davidson Master Technician, der eine spezielle Ausbildung für dieses elektrisch angetriebene Motorrad absolviert hat, um einen perfekten Service garantieren zu können. Dabei werden den Technikern die Themen Technologie, Sicherheit und Service in digitalen Schulungen der Harley-Davidson University sowie in einem darauf folgenden zweitägigen praktischen LiveWire Seminar an dieser hausinternen Schulungsstätte vermittelt. Außerdem wird mindestens ein Verkäufer jeder Handelsniederlassung, in der die LiveWire zum Verkauf steht, an der Harley-Davidson University geschult.

Ladevorgang

Jeder autorisierte Harley-Davidson Händler, der die LiveWire anbietet, verfügt über eine DCFC-Schnellladestation. Die LiveWire kann in Europa und anderen internationalen Märkten über einen CCS2-IEC-Typ 2-Ladestecker (SAE-J1772-Anschluss in den USA) an jeder kompatiblen DC-Schnellladestation geladen werden. Mithilfe der DC-Schnellladung kann der Akku in 40 Minuten von null auf 80 Prozent seiner Kapazität beziehungsweise in 60 Minuten vollständig geladen werden. Die LiveWire ist zudem mit einem integrierten Level-1-Ladegerät ausgestattet, sodass ihr Akku über ein spezielles Netzkabel, das unter den Sitz passt, auch an einer Haushaltssteckdose geladen werden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.