Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 403296

Hanse-Merkur Versicherungsgruppe Lebensversicherung AG Neue Rabenstr.3-12 20354 Hamburg, Deutschland http://www.hansemerkur.de
Ansprechpartner:in Herr Heinz-Gerhard Wilkens +49 40 41191357
Logo der Firma Hanse-Merkur Versicherungsgruppe Lebensversicherung AG
Hanse-Merkur Versicherungsgruppe Lebensversicherung AG

HanseMerkur 2012: Historisch hohe Erträge bei 15 Prozent Wachstum

(lifePR) ( Hamburg, )
.
- Überschüsse erreichen 188,5 Mio. Euro
- Gruppen-Beitragssteigerung um 14,9 Prozent
- Geschäftsfeld Gesundheit und Pflege erstmals über 1 Mrd. Euro
- Verdreifachung des Prämienvolumens in zehn Jahren
- Deutlicher Ausbau des Kundenbestandes um über 600.000 Personen
- Ziel 2013: Wachstum über alle Geschäftsfelder um 6 Prozent

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2012 bei erneut marktüberdurchschnittlichem Wachstum von 14,9 Prozent (Branche: + 2,0%) mit 188,5 Mio. Euro den höchsten Überschuss der Unternehmensgeschichte vor Steuern, Zuführung zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) und Schwankungsrückstellung erzielen. Angesichts einer um 186,5 Mio. Euro auf 1.442,1 Mio. Euro gesteigerten Gesamt-Beitragseinnahme hat sich das Prämienvolumen in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdreifacht (2003: 520 Mio. €). Erstmals lagen die Prämieneinnahmen des Hauptgeschäftsfeldes Gesundheit und Pflege bei über 1 Mrd. Euro. Der Wachstumskurs im elften Jahr führte auch zu einem deutlichen Ausbau des Kundenbestandes um über 600.000 Personen auf insgesamt 7,3 Millionen Versicherte. Die Mitarbeiter des Innendienstes wurden im April 2013 durch eine Einmalzahlung in Höhe von 1.800 Euro am Unternehmenserfolg des Jahres 2012 beteiligt. Für das laufende Jahr wird ein Gruppen-Beitragswachstum von gut sechs Prozent auf über 1,5 Mrd. Euro angestrebt.

Geschäftsfeldentwicklung

Im Hauptgeschäftsfeld Gesundheit und Pflege stiegen die Beitragseinnahmen um 13,9 Prozent auf 1.079,8 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs, der mehr als viermal so hoch ist wie der Branchenschnitt (+ 3,4%). Der Nettozugang an natürlichen Personen in der Krankheitskostenvollversicherung betrug 23.609 (+ 11,6%). Außerdem wurden in den Ergänzungsversicherungen 34.316 (+ 3,2%) Kunden dazu gewonnen. Ende 2012 waren bei der HanseMerkur damit 1.369.382 Personen krankenversichert, davon 226.902 in der Vollversicherung und 1.142.480 im Zusatzschutz. Dazu kommen knapp 530.000 neue Kunden in der in Deutschland und Österreich angebotenen Brillenversicherung aus einer Kooperation mit der Optikerkette Fielmann. Die Zahl der Versicherten in diesem Segment stieg um 9,0 Prozent auf erstmals über 5 Millionen (5.205.496).

Im Geschäftsfeld Altersvorsorge stiegen die Beitragseinnahmen um 23,0 Prozent auf 200,9 Mio. Euro und überschritten damit erstmals die 200-Millionen-Euro-Grenze (2011: 163,4 Mio. €). Diese positive Entwicklung war in der HanseMerkur Lebensversicherung AG (HML) stark beeinflusst durch die Erhöhung der gebuchten Einmalbeiträge auf 75,4 Mio. Euro (2011: 45,6 Mio. €). Die gebuchten laufenden Beiträge stiegen um 6,4 Prozent auf 118,6 Mio. Euro (2011: 111,6 Mio. €). Der Versicherungsbestand, gemessen an der Versicherungssumme, erhöhte sich bei der HML um 1.155,6 Mio. Euro auf 5.971,7 Mio. Euro. Im Geschäftsfeld Reise und Freizeit wurde bei einer Prämiensteigerung von 15,5 Prozent auf 120,8 Mio. Euro (2011: 104,6 Mio. €) das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Die HanseMerkur festigte damit ihre Position als die Nummer zwei auf dem deutschen Reiseversicherungsmarkt. Und im Geschäftsfeld Komposit stiegen die gebuchten Beiträge um 2,4 Prozent auf 40,9 Mio. Euro (2011: 39,9 Mio. €).

Eigenkapital gestärkt

Dank des hohen Gruppen-Überschusses in Höhe von 188,5 Mio. Euro (2011: 97,5 Mio. €) konnte die Risikotragfähigkeit der HanseMerkur Gruppe weiter gestärkt und das Konzern-Eigenkapital um 29,3 Mio. Euro auf 222,7 Mio. Euro erhöht werden. Der Bestand an Kapitalanlagen wuchs um 10,3 Prozent und notierte Ende 2012 bei 4.642,5 Mio. Euro. Die Netto-Kapitalerträge betrugen 200,1 Mio. Euro (2011: 139,9 Mio. €). Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen lag bei 4,5 Prozent.

Personalzubau

Während die Gesamtbeschäftigung in der deutschen Versicherungswirtschaft 2012 im Innendienst um 0,1 Prozent zurückging, legte sie in der HanseMerkur um 5,0 Prozent auf 1.185 zu. Das entspricht einem Zubau von 56 Arbeitsplätzen für Angestellte im Innen- und Außendienst. Einschließlich der hauptberuflichen Vermittler waren am Ende des Berichtsjahres 1.779 Personen bei der Versicherungsgruppe beschäftigt.

Optimierte Unisex-Produktwelt

Die HanseMerkur Krankenversicherung AG führt ihre erfolgreichen Vollversicherungstarife Start Fit, Top Fit und Pro Fit auch im Rahmen der Unisex-Beitragskalkulation seit 21. Dezember 2012 fort. Dabei wurde auch die Gestaltungsempfehlung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) umgesetzt, Mindestleistungen/-standards in bestimmten Leistungsbereichen vorzusehen. Zudem bieten alle Vollschutz-Tarife einen offenen Hilfsmittelkatalog und Versicherungsschutz für Kinder und Jugendliche ohne Selbstbeteiligung. Für die arbeitgeberfinanzierte Form der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) wurde ein neues Konzept mit Produktbausteinen erstellt, die Leistungen für Naturheilkunde, Sehhilfen, Vorsorgeleistungen, Zahnprophylaxe, Zahnbehandlung, Zahnersatz sowie für die Auslandsreisekrankenversicherung vorsehen.

Bei der HanseMerkur Lebensversicherung AG wurde in der Berufsunfähigkeitsversicherung die Anzahl der Berufsgruppen von sechs auf zehn erweitert und damit leistungsgerechter differenziert. Neu ist auch, dass Führungskräfte mit Personalverantwortung und ohne körperliche Tätigkeiten in bestimmten Berufen Besserstellungen um jeweils eine Risikoklasse erhalten können. Die Risikolebensversicherung bietet neben Nachlässen für Nichtraucher und privat Krankenvollversicherte auch einen besonders hohen Beitragsbonus für nichtrauchende Akademiker. Ihre Beiträge befinden sich jetzt auf Direktversicherungsniveau. Und über die kostenfrei integrierte "Pflegeoption" bei Verträgen mit Todesfallleistung in der Rentenbezugsphase kann ein Kunde im Falle der Pflegebedürftigkeit bereits ab zwei bedingungsgemäßen Pflegepunkten einen versicherten Todesfallschutz gegen eine höhere Rente tauschen.

Auszeichnungen 2012/2013

Stärkung der Arbeitgebermarke

Im April 2012 konnte die HanseMerkur den ersten Platz beim erstmals von der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität, der Hamburg School of Business Administration und dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung ausgeschriebenen Wettbewerb Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe erringen. Im Juni 2012 erhielt das Unternehmen in Berlin das Zertifikat zum bundesweiten audit berufundfamilie. Das Qualitätssiegel für familienbewusste Personalpolitik wurde für ein zwölfmonatiges audit-Verfahren vergeben, das den Status der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie erfasste, systematisch das betriebsindividuelle Potential entwickelte und zu verbindlichen Zielvereinbarungen zur noch intensiveren Verankerung von Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur führte. Das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. in Dortmund verlieh der HanseMerkur im September 2012 in der Kategorie "Personalentwicklung/Qualifizierung" den InnoWard 2012 für das eigene Kompetenzmanagement, aus dem alle Personalentwicklungs-Instrumente schlüssig abgeleitet sind. Und im Januar 2013 konnte sich das Unternehmen zum dritten Mal in Folge mit einer Vier-Sterne-Bewertung im Wettbewerb Hamburgs beste Arbeitgeber platzieren.

Smartphone-basierte Serviceinnovation

Die HanseMerkur hatte bereits im August 2011 als erster privater Krankenversicherer ihren Kundenservice durch eine RechnungsApp optimiert, mit dem Versicherte ihre Arztrechnungen einfach und schnell über das Abfotografieren des 2-D-Barcodes über Smartphones einreichen können. Im März 2012 gab es dafür auf der CeBIT in Hannover den INNOVATIONSPREIS-IT (Prädikat BEST OF 2012) der Initiative Mittelstand unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik. Und im Oktober 2012 kam das Qualitäts- und Gütesiegel der Kölner Agentur ServiceRating als Beste Service-Innovation in der Kategorie "Betreuen und Helfen" dazu.

Ergebnisse: Erstes Quartal 2013

Die gebuchten Bruttobeiträge des ersten Quartals 2013 liegen über alle Geschäftsfelder um 14,7 Prozent über den Ergebnissen der ersten drei Monate des Jahres 2012. Während in der Krankenversicherung nach einem über Jahre anhaltenden Neugeschäftsboom eine Konsolidierung zu beobachten ist, werden die nochmals verbesserten und von mehreren Bewertungsinstituten (Franke und Bornberg, Morgen & Morgen, Softfair Analyse GmbH) im März 2013 ausgezeichneten Biometrie-Produkte der Lebensversicherung sehr gut angenommen. Auch die Reiseversicherung verzeichnete ein deutliches Wachstum. Im Bereich Komposit verlief besonders das Neugeschäft in der Sparte Haftpflicht positiv.

Testsieger beim Pflegemonatsgeld

Das Pflegemonatsgeld PA, um das die HanseMerkur ihr bisheriges Angebot im Bereich Pflegezusatzversicherung erweitert hat, wurde von Finanzest (5/2013) aktuell zur Markteinführung als einziges Branchen-Produkt aus 23 untersuchten Angeboten mit dem Qualitätsurteil "sehr gut" zum Testsieger gekürt. Der Ergänzungstarif, der eine optimale Vorsorge auch im Bereich Demenz und ambulanter Pflege vorsieht, wird auch in der staatlich geförderten Variante als Tarif PB ("Pflege-Bahr") angeboten.

Ziel 2013: Wachstum mit Augenmaß

"Für dieses Jahr planen wir nach Jahren zweistelliger Prämiensteigerungen ein Wachstum mit Augenmaß in allen Geschäftsfeldern", sagte der HanseMerkur Vorstandsvorsitzende Fritz Horst Melsheimer anlässlich der Vorstellung der Bilanz 2012. "Nachdem wir erst 2010 die Beitragsmilliarde verbuchen konnten, peilen wir bereits 2013 bei einem gut sechsprozentigem Wachstum eine Prämieneinnahme von über 1,5 Milliarden Euro an".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.