Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549846

Vorsicht bei Haustürgeschäften

Nicht jedes vermeintliche Schnäppchen ist auch eins

(lifePR) (Leipzig, ) In den letzten Tagen häuften sich Hinweise auf vermutlich unlautere Angebote von nicht ortsansässigen Unternehmen für Leistungen wie Fassadenreinigung und Dacheindeckung. Offeriert werden die Leistungen besonders älteren Hauseigentümern ohne Anforderung und Terminvereinbarung.

Bei Angeboten zu baulichen Instandsetzungen an der Haustür sollten Eigentümer vorsichtig sein.

"Lassen sie sich nie zu schnellen Vertragsunterschriften drängen - überlegen Sie in Ruhe! Holen sich Vergleichsangebote ein oder erkundigen Sie sich bei der Handwerkskammer zur anbietenden Firma", rät Volker Lux, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Leipzig.

Außerdem verweist er darauf, dass für Verbraucher innerhalb von 14 Tagen die Möglichkeit besteht, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen und von einem übereilt unterzeichneten Vertrag zurückzutreten.

Besonders vorsichtig sollte man sein, wenn das Angebot auffallend preiswert erscheint und "nur noch heute" gilt. Zurückhaltung ist geboten, wenn Vorauskasse gefordert wird, konkrete Fragen nur unzureichend beantwortet und keine Unterlagen aushändigt werden.

Auf der sicheren Seite ist, wer einen Handwerksbetrieb aus der Region beauftragt. Neben Fachkompetenz stehen die Betriebe auch vor, während und nach Auftragserfüllung als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Über die Betriebsdatenbank der Handwerkskammer (www.hwk-leipzig.de/betriebe) können Verbraucher regionale Unternehmen unkompliziert anhand ihrer Produkte und Leistungen selektieren und so geeignete Spezialisten finden.

Handwerkskammer zu Leipzig

Die Handwerkskammer (HwK) zu Leipzig, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertritt die wirtschaftspolitischen Gesamtinteressen ihrer über 12.000 Mitgliedsunternehmen mit 90.000 Beschäftigten und 3.500 Lehrlingen. Als Selbstverwaltung des Handwerks erfüllt sie hoheitliche Aufgaben und ist Dienstleister für die Mitgliedsbetriebe. Die Kammer ist Anlaufstelle für alle unternehmerischen Anliegen des Handwerks, von Existenzgründung über Unternehmensentwicklung bis zur Unternehmensnachfolge.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer schön sein willl, muss nicht immer leiden

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Sie wollte ihre Haare auf Wangen, Kinn und Oberlippe einfach nur loswerden. Daher griff eine Frau zu einer neuen Gesichtsenthaarungsc­reme. Vorschriftsmäßig...

Neugierigen Mitarbeitern droht Entlassung

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Arbeitnehmer, die mit sensiblen Daten arbeiten, sind zu besonderem Geheimnisschutz verpflichtet. Dies gilt nach Angaben von ARAG Experten auch...

Unfall durch Ausweichmanöver - wer haftet?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Verkehrsteilnehmer, die als Helfer bei einem Unfall verletzt werden, stehen nach Angaben der ARAG Experten unter dem Schutz der gesetzlichen...

Disclaimer