Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135955

Haupt- und Realschule Osternburg erhält in der HWK das Gütesiegel "Startklar für den Beruf"

(lifePR) (Oldenburg, ) Für ihre vielfältigen Aktivitäten zur Stärkung der Ausbildungsfähigkeit ihrer Schüler ist die Haupt- und Realschule Osternburg zum dritten Mal mit dem Gütesiegel "Startklar für den Beruf" ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung in der Handwerkskammer(HWK) Oldenburg würdigte die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel der Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern in Weser-Ems, unterstützt durch die Landesschulbehörde Osnabrück, die vielfältige pädagogische Arbeit der Oldenburger Schule bei der Vorbereitung der Schulabgänger auf das Berufsleben.

"Die Gütesiegel-Aktion ist ein Weg, um den Leistungsstand einer Schule zu dokumentieren und von Experten unter festgelegten Maßstäben einschätzen zu lassen", sagte der Juryvorsitzende und Bildungsreferent der HWK, Wolfgang Jöhnk bei der Gütesiegel-Verleihung. Er würdigte die anspruchsvolle Arbeit mit den Schülern bei der Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die große methodische Vielfalt im Schulalltag, die Beteiligung vieler Fächer im Prozess der Berufswahl und die zahlreichen Initiativen zur Förderung des Überganges von Schule in Beruf.

Um das Gütesiegel zu erhalten, müssen die Schulen in einer Dokumentation darlegen, was in den Aufgabengebieten"Persönlichkeitsförderung", "Leistungsqualifizierung" und "Eignungsorientierung" bei den Schülern geleistet wurde. Die Arbeit musste nicht nur inhaltlich beschrieben, sondern auch die Methoden und organisatorischen Schritte bei der Planung des Unterrichts eingehend erläutert werden.

Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der HWK Heiko Henke überreichte Schulleiter Werner Kähler die Urkunden und Plaketten sowie ein digitalisiertes Siegel für die Anbringung der Zertifizierung auf den Geschäftspapieren der Schule. Das Projekt "Probelehre" für Schüler der zehnten Klasse zeige vorbildhaft, wie der Übergang von der Schule in einen Ausbildungsbildungsberuf gelingen könne, sagte Henke. Hartmut Taute, Regionalkoordinator der Aktionsgemeinschaft Gütesiegel, lobte das berufsorientierende Profil der Schule, die jetzt erneut für ihren "Qualitätsentwicklungsprozess" ausgezeichnet worden sei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer