Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130160

Ausbildungsbereitschaft im Handwerk ungebrochen

Oldenburg, (lifePR) - Die Zahl der neuen Ausbildungsplätze im Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg ist nahezu auf dem hohen Vorjahresstand geblieben. Bis Ende Oktober registrierte die HWK 3.060 neue Ausbildungsverträge, ein Prozent weniger als zum Vorjahreszeitpunkt. "Das ist angesichts der unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung immer noch ein sehr gutes Ergebnis. Im Handwerk wird es in keinem Fall eine Lehrstellenlücke geben.
Unversorgte Bewerber finden in der Lehrstellenbörse der HWK immer noch zahlreiche unbesetzte Ausbildungsplätze", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Heiko Henke.

Ursache für das leichte Minus sei neben dem demografischen Wandel die ungünstige konjunkturelle Entwicklung im Metallgewerbe. Hier arbeiteten viele Handwerksbetriebe als Zulieferer für die Industrie, die wegen der Finanzkrise mit Absatzproblemen zu kämpfen habe. Während in der größten Handwerksgruppe, dem Elektro- und Metallhandwerk, die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge um 2,5 Prozent zurückging, stieg sie im Holzgewerbe um 6,4 Prozent, im Nahrungsmittelhandwerk um 3,3 Prozent und im Bau- und Ausbaubereich um 1,4 Prozent. Die größten Zuwächse bei den Neueintragungen verzeichneten die Kreise Ammerland mit einem Plus von 5,2 Prozent und Wesermarsch mit 2,8 Prozent.Rückgänge gab es im Kreis Friesland und in Oldenburg mit einem Minus von jeweils 3,9 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer