Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 541631

Weiterbildung zum Fachwirt für Gebäudemanagement

(lifePR) (Magdeburg, ) Die Anforderungen an Immobilien sind in den vergangenen Jahren komplexer geworden. Sie sollen möglichst kostengünstig, effizient, wirtschaftlich und flexibel nutzbar sein und auch ökologischen und sozialen Ansprüchen gerecht wer-den. Das reine Verwalten ist nicht mehr ausreichend, Gebäude müssen professionell bewirtschaftet werden.

Modernes Gebäudemanagement steht im Mittelpunkt der Weiterbildungsmaßnahme "Fachwirt/in für Gebäudemanagement (HWK)". Fachwirte für Gebäude-management betrachten Gebäude vom Keller bis zum Dach, von der Hülle bis zu den einzelnen Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung als eine Einheit mit dem Ziel, seinen Betrieb auch über längere Zeiträume so kostengünstig wie möglich zu gestalten.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus Planungs-, Dienstleistungs-, Immobilien- und Handwerksunternehmen. Der 240 Stunden umfassende berufsbegleitende Kurs beginnt am 18. September 2015 im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg.

Weitere Informationen gibt es bei der Weiterbildungsberatung im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg unter der Telefonnummer 0391 6268-111 und auf der Internetseite www.bbz-bildung.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erneut gutes Ergebnis bei der Wahl zum "Präsident des Jahres" für Präsident der TU Kaiserslautern

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat zum neunten Mal die Auszeichnung „Rektor/Präsident des Jahres“ verliehen. Diesmal konnte sich Professor...

Ehrungen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Handwerkskammer Mannheim konnte anlässlich eines Firmenjubiläums an folgenden Handwerksbetrieb eine Ehren-Urkunde vergeben: In Würdigung...

"Der Gewässerschutzbeauftragte für Studierende" Seminar vom 20. - 23. Februar 2017 Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Nach den Bestimmungen des Wasserhaushaltsgeset­zes (WHG §§ 64 ff) sind Benutzer von Gewässern, die täglich mehr als 750 Kubikmeter Abwasser einleiten...

Disclaimer