Auftakt für Veranstaltungswochen "Meine Zukunft im Handwerk"

(lifePR) ( Magdeburg, )
Welche Zukunftsperspektiven das Handwerk bietet und was man können muss, um im Handwerk eine Zukunft zu haben, darüber informiert die Handwerks-kammer Magdeburg vom 27. Mai bis zum 7. Juni mit diversen Veranstaltungen unter dem Motto "Meine Zukunft im Handwerk". Umrahmt wird das Ganze von der Roadshow "Meine Zukunft: Chefin im Handwerk", die Karrieren von Hand-werksunternehmerinnen vorstellt.

Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer wird die Ausstellung im Foyer der Handwerkskammer am 27. Mai um 15 Uhr eröffnen. Die Auftaktrede hält Prof. Dr. Angela Kolb, Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt. Ein Grußwort spricht Traudel Gemmer, Präsidentin des AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt. In der anschließenden Ge-sprächsrunde diskutieren fünf Betriebsinhaberinnen aus dem Kammerbezirk Magdeburg über die Karrierechancen für Frauen im Handwerk: Dorothea He-cker von der Sporleder & Hecker GmbH & Co. KG aus Quedlinburg, Kathrin und Kristin Schulze von der Metallbau Wilhelm Schulze Töchter GmbH aus Gardelegen, Antje Wilmerstaedt von Zahntechnik Antje Wilmerstaedt aus Magdeburg und Heike Düsterhöft von der Autoservice Düsterhöft GmbH in Magdeburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.