Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 641745

#einfachmachen: Imagekampagne ermutigt die Jugendlichen sich auszuprobieren

Neue Plakatmotive der Imagekampagne seit dem 3. März

Lübeck, (lifePR) - „#einfachmachen“ so lautet das neue Jugendmotto der Imagekampagne des Deutschen Handwerks. Nachdem das Jahr 2015 im Zeichen der Berufsvielfalt stand und die Kampagne 2016 Jugendlichen ihre Potenziale im Handwerk aufzeigte, soll ihnen in diesem Jahr der Druck bei beruflichen Entscheidungen genommen werden. 2017 lautet die Botschaft: „Probiere dich aus und sammele so viele Erfahrungen wie möglich“.

14- bis 24-Jährige sollen das Handwerk als attraktive Chance begreifen und sich bei einem Praktikum einem Beruf nähern. Denn wer ein Handwerk einmal ausprobiert hat, ist einer Ausbildung einen großen Schritt näher. „Die jungen Erwachsenen stehen nach der Schule vor einer Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten und erhalten von allen Seiten Ratschläge – das kann bisweilen überfordern“, sagt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). „Umso wichtiger ist es in unseren Augen, dass sie verschiedene Berufe kennenlernen und sich mit einem guten Gefühl für den richtigen entscheiden können.“

„Keine Panik, du bestimmst heute nicht den Rest deines Lebens.“ Die Botschaft mag im Ohr eines Erwachsenen verwirrend klingen. Für Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen, ist sie beruhigend. Denn nur die wenigsten wissen genau, wie die berufliche Zukunft nach der Schulzeit aussehen soll. In Kombination mit dem Motto #einfachmachen animieren die neuen Botschaften sie, sich auszuprobieren und dabei die mehr als 130 Handwerksberufe kennenzulernen. „Kein Druck! Ihr habt alle Zeit der Welt. Sammelt Erfahrungen. Fehltritte bringen euch weiter“, erläutert Stephen Quell, Creative Director der Werbeagentur Heimat, die Idee dahinter.

Passend zur Leichtigkeit und Energie, die die Jugendkampagne ausstrahlen soll, setzt die Agentur Heimat dieses Mal bei den Motiven auf eine erweiterte Farbpalette und eine neue Schriftart.

Seit dem 3. März sind fünf Motive wieder deutschlandweit auf Großflächenplakaten (insgesamt rund 4800, im Kammerbezirk 80 Stück), Infoscreens, Szeneplakaten und in Bussen zu sehen. Außerdem gibt es einen Kampagnenstart-Clip und #einfachmachen-Filme, die vor allem in den Sozialen Medien die Jugendlichen erreichen und das Lebensgefühl hinter dem Motto visualisieren sollen.

Weitere Informationen unter www.handwerk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mediation: Konflikte konstruktiv und nachhaltig lösen

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 03. Februar 2018 lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveransta­ltung...

ZFH auf der Master and More Messe in München

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Freitag, den 19. Januar von 09:00 – 16:00 Uhr wird die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) auf der Messe MASTER AND MORE...

Bionik-Innovations-Centrum präsentiert biobasierte Werkstoffe für den Wassersport auf der "boot 2018"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Auf der „boot 2018“, der weltweit größten Wassersportmesse (20. bis 28. Januar, Messegelände in Düsseldorf) werden nicht nur klassische Yachten...

Disclaimer