Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64350

Internetberatung der Handwerkskammer

„Die Homepage – Visitenkarte des Unternehmens“

Lübeck, (lifePR) - Immer mehr Verbraucher nutzen auf der Suche nach dem passenden Handwerksbetrieb die Möglichkeiten des Internet. Experten raten seit geraumer Zeit, die Werbewirksamkeit eines professionell gestalteten Internetauftritts nicht zu unterschätzen. Doch wie reserviere ich nun eine Domain? Welche Programme benötigt man zum Erstellen des Auftritts? Welche Software brauche ich, welchen Funktionen muss mein Webserver haben?

Auf all diese Fragen weiß Martin Becker, Internetberater der Handwerkskammer Lübeck, eine Antwort: "Wir unterstützen die Betriebe bei der Konfiguration ihres Domainpaketes und bei der Installation und Einrichtung der notwendigen Software". Dabei vermittelt Becker im Rahmen seiner Beratung das Basiswissen für einen Webeditor (z. B. FrontPage bzw. Expression Web von Microsoft), konfiguriert dieses Programm für den Upload der Dateien und erstellt gemeinsam mit dem Betrieb ein Layout und die Grundstruktur des Internetauftritts. Für umfangreichere Internetseiten ist die Einrichtung eines Redaktionssys-tems (Typo3) möglich.

"Normalerweise kann ich den Betrieben schon am Telefon weiterhelfen, selbstverständlich helfe ich aber auch gern vor Ort", so Martin Becker. Dabei ist die erstmalige Beratung für den Betrieb kostenlos, es fallen lediglich die Anfahrtskosten an. Alle weiteren Beratungen und Schulungen zu Themen, wie Erstellung von Navigationselementen, Bildbearbeitung, Meta-Tags, Suchmaschinenmarketing und vielen weiteren Dingen erhalten die Betriebe zu günstigen Konditionen. Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter www.hwk-luebeck.de/Beratung/Internetberatung. Dort finden Sie auch den aktuellen Flyer "Internet-beratung" und die aktuellen Preislisten zum Download.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sinkende EEG-Fördersätze für Übergangsanlagen

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Nicht nur im Rahmen der Ausschreibungen sind sinkende Fördersätze für Windenergieanlagen an Land zu verzeichnen. Auch Betreiber neu in Betrieb...

Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für Biomasse liegen vor

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der ersten Ausschreibungsrunde für Biomasse (Gebotstermin: 01.09.2017) auf ihrer Internetseite veröffentlicht....

Bundesnetzagentur verzeichnet hohe Realisierungsrate bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen

, Verbraucher & Recht, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schon für die erste Pilotausschreibungsr­unde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen verzeichnete die Bundesnetzagentur eine Realisierungsrate von...

Disclaimer