Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130584

Für Handwerksbetriebe: Die Energiekosten im Griff - Ökosteuer, Energieverträge, Anbieterwechsel

(lifePR) (Hildesheim, ) An Handwerksbetriebe aus energieintensiven Branchen, wie Tischler-, Metall- oder Lebensmittelhandwerk, richtet sich am 24. November eine kostenfreie Veranstaltung in der Handwerkskammer in Hildesheim. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Aspekte von Energiesteuern, die Gestaltung von Versorgungsverträgen und der Versorgerwechsel.

Die Kosten für Energie sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dazu beigetragen hat die vor zehn Jahren eingeführte Verbrauchssteuer auf Strom und Mineralöle bzw. Gas. Der so genannte "Spitzenausgleich" und der "Erlaubnisschein" des Hauptzollamtes sind Möglichkeiten für Betriebe ihre Kosten zu reduzieren. Über diese Optionen und weitere Details informiert ein Experte im Bereich der Energiekostenoptimierung. Informationen gibt es bei der Handwerkskammer, Ansprechpartnerin ist Anne Schütte, Telefon (0 51 21) 1 62-1 29.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kostenerstattung bei LASIK statt Brille

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Patient erhält nach gerichtlichem Vergleich vor dem Amtsgericht Köln von seiner Krankenkasse Kosten in Höhe von € 3.500,00 für LASIK OP erstattet....

Warum kostet das so viel?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Als Verbraucher steht man oft vor Preistafeln und wundert sich. Wie kann etwas so billig angeboten werden? Warum ist das so teuer? Ob die Anbieter...

Alkohol am Steuer

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Besonders zu Karneval setzen sich immer wieder Autofahrer alkoholisiert ans Steuer. Weil diese Jecken sich und andere in Gefahr bringen, weitet...

Disclaimer