Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130584

Für Handwerksbetriebe: Die Energiekosten im Griff - Ökosteuer, Energieverträge, Anbieterwechsel

(lifePR) (Hildesheim, ) An Handwerksbetriebe aus energieintensiven Branchen, wie Tischler-, Metall- oder Lebensmittelhandwerk, richtet sich am 24. November eine kostenfreie Veranstaltung in der Handwerkskammer in Hildesheim. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Aspekte von Energiesteuern, die Gestaltung von Versorgungsverträgen und der Versorgerwechsel.

Die Kosten für Energie sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dazu beigetragen hat die vor zehn Jahren eingeführte Verbrauchssteuer auf Strom und Mineralöle bzw. Gas. Der so genannte "Spitzenausgleich" und der "Erlaubnisschein" des Hauptzollamtes sind Möglichkeiten für Betriebe ihre Kosten zu reduzieren. Über diese Optionen und weitere Details informiert ein Experte im Bereich der Energiekostenoptimierung. Informationen gibt es bei der Handwerkskammer, Ansprechpartnerin ist Anne Schütte, Telefon (0 51 21) 1 62-1 29.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer schön sein willl, muss nicht immer leiden

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Sie wollte ihre Haare auf Wangen, Kinn und Oberlippe einfach nur loswerden. Daher griff eine Frau zu einer neuen Gesichtsenthaarungsc­reme. Vorschriftsmäßig...

Neugierigen Mitarbeitern droht Entlassung

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Arbeitnehmer, die mit sensiblen Daten arbeiten, sind zu besonderem Geheimnisschutz verpflichtet. Dies gilt nach Angaben von ARAG Experten auch...

Unfall durch Ausweichmanöver - wer haftet?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Verkehrsteilnehmer, die als Helfer bei einem Unfall verletzt werden, stehen nach Angaben der ARAG Experten unter dem Schutz der gesetzlichen...

Disclaimer